Home / Buzz / Beliebt im Netz / Als kurvige Frau beim Bikini-Kauf: Diese Bloggerin bringt das Erlebnis auf den Punkt

Buzz

Als kurvige Frau beim Bikini-Kauf: Diese Bloggerin bringt das Erlebnis auf den Punkt

von Maike Schwinum Veröffentlicht am 23. März 2017

SO standen sicher schon die meisten von uns in der Umkleidekabine...

Wenn der Sommer oder der nächste Urlaub vor der Tür steht, dann gibt es leider immer diese eine Sache, die die Vorfreude etwas trübt: Der Bikini-Kauf. Wer nicht gerade perfekt proportioniert oder Giselle Bündchen ist, der tut sich meist schwer damit, einen Zweiteiler zu finden, der passt - vor allem einen, der oben UND unten passt.

​Diese Problematik kennt auch Bloggerin und YouTuberin Aliss Bonython. Die Britin begeistert ihre Fans und Follower regelmäßig mit Bodypositive-Botschaften oder freizügigen Aufnahmen ihrer Kurven. Doch kürzlich veröffentlichte Aliss ein Bild auf ihrem Instagram-Account, der für viel Aufsehen sorgte - und das nicht nur, weil die junge Frau in einem äußerst knappen weißen Bikini zu sehen ist.

Sie betitelte das Foto "DIE REALITÄT DES BIKINI-KAUFS ALS PLUS-SIZE-FRAU" und sprach offen über die Schwierigkeit, als kurvige Frau einen Zweiteiler zu finden, der oben und unten gleichermaßen passt und dazu noch einigermaßen stylisch aussieht. Aber lest doch selbst:

Ich war total inspiriert, als ich ein YouTube-Video von @dj4jay sah, der von seinen Erfahrungen sprach, für seine kurvige Freundin einen Bikini zu kaufen, und das ist die Realität. Ich war früher immer sofort entmutigt, wenn ich mit meinen Freunden Bademode shoppen ging und sie alle keine Probleme hatten, passende zu finden. Ich hatte schon immer zu viel Brust/Arsch/Hüften, um einen Bikini in normalen Größen zu kaufen.

Aber anstatt mich selbst und meinen Körper dafür zu bestrafen, dass wir nicht in dieses schmale Ideal von 'sexy' passen, gucke ich einfach woanders. Ich erinnere mich daran, wie ich einen Bikini von der 'Swimsuitsforall' Kollektion gekauft habe. Ich hatte nicht das Gefühl, ich müsste mich verändern um gut auszusehen, weil er jeder Kurve meines Körpers perfekt passte. Ein riesiges Dankeschön an alle Marken, die uns kurvige Frauen nicht vergessen!

© Instagram / alissbonyt

In den Kommentaren fügt Aliss außerdem hinzu, dass sie sich nicht erinnern könnte, wann sie das letzte Mal in einem ganz normalen Laden einen Bikini gekauft habe. Stattdessen vertraut sie auf Marken, die sich auch auf kurvigere Frauen und solche, die nicht 08/15-Größen tragen, spezialisiert haben.

Die Reaktion auf den Post der Bloggerin spricht Bände: Tausende von Frauen reagieren auf die Botschaft mit Befürwortung und Lob dafür, dass Aliss das ausspricht, was so viele von uns quält. Liebe Bademode-Hersteller, vielleicht ist es an der Zeit, Badekleidung individueller zu gestalten. Was meint ihr?

Noch mehr tolle Kurvenstars:

Auch auf gofeminin: So schön können Kurven sein: Das sind die heißesten Plus Size Models

Robyn Lawley © Instagram / Robyn Lawley
von Maike Schwinum