Home / Buzz / Beliebt im Netz / Freund und Helfer: Diese Polizisten gehen für zwei einsame Rentner weit über ihre Pflicht hinaus

© Facebook/ Questura di Roma
Buzz

Freund und Helfer: Diese Polizisten gehen für zwei einsame Rentner weit über ihre Pflicht hinaus

von Inga Back Veröffentlicht am 8. August 2016

Die Beamten wurden in ihre Wohnung gerufen, weil Nachbarn das Paar laut weinen hörten.

Die 84-jährige Jole und ihr 94 Jahre alter Mann Michele sind seit bald 70 Jahren verheiratet. Sie leben alleine in einer kleinen Wohnung in Rom. Als die Polizei ihre Wohnung erreichten, merkten sie schnell, dass dort kein Verbrechen geschehen war.

Michele und Jole sahen sich gemeinsam die Nachrichten an, als sie sehr traurig wurden. Sie erzählen den Beamten, dass sie so viel Leid sahen, dass Jole ihren Mann fragte, warum es so viel Hass in den Nachrichten gäbe. Plötzlich überkam die beiden ein großes Gefühl der Traurigkeit. Sie waren einsam und hatten schon seit Jahren keinen Besuch mehr empfangen. Sie fingen an zu weinen und der 94-jährige Michele weinte und schluchzte so laut, dass Nachbarn sich Sorgen machten und die Polizei riefen.

Als die Beamten die Wohnung betraten, sahen sie in der Küche lediglich ein paar alte Trauben und keinerlei Hinweise darauf, dass dort in letzter Zeit gekocht wurde. So begannen die Polizisten mit einer kleinen guten Tat: Anstatt einen Bericht über den Vorfall zu verfassen und wieder zu gehen, kochten sie für das Rentner-Paar ein Abendessen und nahmen sich Zeit für eine Unterhaltung.

Unsere Freunde und Helfer machen ihrem Namen in dieser Geschichte wirklich alle Ehre!

Auch auf gofeminin: Rat vom Dalai Lama: Die besten Zitate für jede Lebenslage

Dalai Lama: Die schönsten Zitate © iStock
von Inga Back