Home / Buzz / Beliebt im Netz / Diese Promi-Mama zeigt offen und ehrlich ihren Körper nach der Geburt - aus einem wichtigen Grund!

Buzz

Diese Promi-Mama zeigt offen und ehrlich ihren Körper nach der Geburt - aus einem wichtigen Grund!

von Maike Schwinum Veröffentlicht am 17. Januar 2017

Unsere Körper brauchen Zeit!

Wenn man sich so in der Welt der Promi-Mamas umschaut, könnte man meinen, es sei völlig normal, schon kurze Zeit nach der Geburt wieder im hautengen Kleid auf dem roten Teppich oder gar in Unterwäsche auf der 'Victoria's Secret Fashion Show' aufzutreten. Von Schwangerschaftspfunden keine Spur!

Doch diese unrealistischen Körperideale, die uns von den Stars und Sternchen vorgeführt werden, sind nichts als falsche Druckmacher. In Wirklichkeit brauchen unsere Körper nun mal Zeit, um sich nach der Geburt wieder zu "regenerieren" und das geht nicht von heute auf morgen. Und wenn wir nie die paar extra Kilos, die unsere Babys im Bauch geschützt haben, loswerden, dann ist das auch okay.

Eine Promi-Mama wollte das auch noch einmal deutlich machen und postete deshalb ein herrlich ehrliches Bild ihres Körpers nur 8 Tage nach der Entbindung ihres ersten Kindes auf Instagram. Tänzerin Peta Murgatroyd, bekannt aus der amerikanischen Version von 'Let's Dance', schrieb dazu eine wichtige Botschaft...

Das echte Leben: Ich habe dieses Foto 8 Tage nach der Geburt meines Baby gemacht. Ich sah aus, als wäre ich im 5. Monat, als ich das Krankenhaus verließ. Viele Menschen glauben, eine Frau sollte gleich wieder auf ihr Gewicht vor der Geburt zurückschrumpfen. Das ist aber für die meisten nicht die Realität.

Der weibliche Körper ist unglaublich und unverwüstlich, aber Heilung und Stärkung brauchen ihre Zeit. Nun ist die Zeit für Geduld und harte Arbeit. Ich sende Liebe an alle neuen Mamas, die da draußen auf ihrem Weg sind.

Besser hätten wir es auch nicht auf den Punkt bringen können! Es ist schließlich ganz normal, dass unsere Körper nach der Geburt erst einmal Zeit brauchen, um wieder "Normalstatus" zu erreichen. Und bis dahin sollten wir einfach die Zeit mit unseren Babys genießen, oder?

Noch keine Idee für einen Namen?

Auch auf gofeminin: Von A wie Anton bis Z wie Zita: Die 200 schönsten Babynamen

von Maike Schwinum