Home / Buzz / Beliebt im Netz / Dieser Rettungsschwimmer erfüllt einem Mann im Rollstuhl einen großen Lebenstraum

© facebook.com/gkalilikane
Buzz

Dieser Rettungsschwimmer erfüllt einem Mann im Rollstuhl einen großen Lebenstraum

von Anne Walkowiak Veröffentlicht am 27. April 2016

Denn auf Hawaii gehört es zum Lebensstil aller dazu, anderen Menschen zu helfen.

Jeder weiß, wie man sich auf Hawaii begrüßt. Mit einem freundlichen "Aloha" heißen Einheimische, Nachbarn und Touristen gleichermaßen herzlich willkommen. Dabei steckt hinter "Aloha" viel mehr als eine einfache Begrüßung, denn es bedeutet auch Liebe, Zuneigung, Nächstenliebe und Mitgefühl. Ein Rettungsschwimmer der amerikanischen Insel hat das in der letzten Woche beeindruckend unter Beweis gestellt.

Fotograf George Kalilikane war nach einem Tag am Strand gerade dabei, seine Sachen zusammenzupacken, als er Zeuge eines "sehr besonderen Moments" wurde, wie er auf Facebook schreibt. Hizson Keali'i Sr. nämlich, von Beruf Rettungsschwimmer, verzauberte George und alle anderen Anwesenden, als er einen Mann aus seinem Rollstuhl hob und ihn ans Wasser trug. Anschließend schnappte sich Hizson sein Surfbrett und sein Paddel, half dem Mann aufs Brett und ab ging es für die beiden in die Wellen.

Sofort dachte Fotograf George, "Man, das ist ein Moment", rannte zu seinem Auto und schnappte sich seine Kamera. Wie er also dabei war, diesen allein schon großartigen Augenblick in Bildern festzuhalten, trat die Ehefrau des Rollstuhlfahrer an seine Seite. Und die Geschichte des Mannes, der da gemeinsam mit Hizson durchs Wasser glitt, raubte ihm abermals den Atem.

Vor gerade einmal eineinhalb Jahren hatte der Mann den Unfall, der ihm die Fähigkeit nahm zu gehen. Von der Hüfte abwärts kann Veteran Mike Hicks seine Beine seitdem nicht mehr spüren. Es war sein großer Wunsch, noch einmal den Ozean zu spüren, sich noch einmal vom Wasser treiben zu lassen. Das Surfen stand sogar auf seiner Löffelliste, berichtet die Frau dem Fotografen. Deshalb habe sie den Rettungsschwimmerturm von Hizson am Tag zuvor aufgesucht und ihm die Geschichte ihres Mannes erzählt.​

​"Das hat mich so sehr berührt", erzählt Hizson im Interview mit der 'Huffington Post', "weil ich gesegnet bin, jeden Tag das zu tun, wovon andere nur träumen können." Hizson und Ann Hicks verabredeten sich für den folgenden Tag. Das bloße durchs Wasser getragen werden habe Mike schon ein riesen Lächeln ins Gesicht gezaubert, erzählt Hizson. Deshalb haben die drei ein weiteres Treffen vereinbart - doch diesmal hatte Hizson eine noch größere Überraschung für Mike parat.

Bei diesem Treffen sollte der Army-Veteran surfen. "Ein großartiges Gefühl von Geschwindigkeit und Freiheit", so Mike, "etwas, von dem ich gedacht habe, es nie wieder zu spüren."

Hizson hat Mike ein einmaliges Erlebnis beschert, das er für den Rest seines Lebens in seinem Herzen tragen wird. Dank des Fotografen George kann er sich außerdem immer wieder die Bilder ansehen. Eine großartige Geschichte von Nächstenliebe und Hilfsbereitschaft und der Beweis dafür, dass man niemals seine Träume aufgeben sollte.

Auch auf gofeminin: Die schönsten Zitate fürs Leben

Auch auf gofeminin: Humorvoll & weise: Die schönsten Zitate für das Leben

Zitate fürs Leben © iStock
von Anne Walkowiak