Home / Buzz / Beliebt im Netz / Dieser Hund wird im Tierheim abgegeben - zusammen mit einem Brief, der uns das Herz bricht

Buzz

Dieser Hund wird im Tierheim abgegeben - zusammen mit einem Brief, der uns das Herz bricht

von Maike Schwinum Veröffentlicht am 20. Februar 2017

"Ich hoffe wirklich, dass er an einem guten Ort ist. Ich vermisse ihn."

Als Rhino Lightning, ein aufgeweckter, gestreifter Boxer, beim Tierschutz 'Human Society of Utah' abgegeben wird, denken die Tierpfleger zunächst, es handele sich um einen ganz normalen Fall von 'Hund, wird von seiner Familie nicht mehr gewollt'. Doch als zusammen mit dem Hund ein langer Brief abgegeben wird, der von einem Kind geschrieben wurde, ist klar, dass Rhino alles andere als "nicht gewollt" ist.

Die Familie des Briefschreibers adoptierte den dreijährigen Rüden offenbar vor etwa sechs Monaten. Doch sie merkten schnell, dass der energische Hund zu viel ist für die Familie mit kleinen Kindern. "Die Familie erzählte den Mitarbeitern, dass der Brief von einem ihrer Kinder geschrieben wurde", so die Sprecherin der Organisation im Gespräch mit 'Today.com'. "Er war voller Informationen über Rhino für seine neue Familie."

© Twitter / dog_rates

"Wenn du das liest, dann gehört Rhino nun dir. Er war mein Hund. Ich hoffe wirklich, dass er an einem guten Ort ist. Ich vermisse ihn", steht auf der ersten Seite des Notizblocks in charakteristisch unordentlicher Kinderschrift geschrieben.

"Sein vollständiger Name ist Rhino Lightning, dann dein Nachname. Bitte nenne ihn nicht um", schreibt das Kind an Rhinos zukünftige Familie. Außerdem erklärt es, dass der Hund am liebsten unter einer Decke schläft, gerne kuschelt und viel rumrennt. Rhino mag kein Wasser und Katzen findet er auch nicht besonders toll, so der kleine Verfasser des Briefes.

Loading...

Ein Mitarbeiter des Tierheimes, in dem Rhino abgegeben wurde, erklärte, dass es so etwas noch nie gegeben hätte. "Es bricht einem das Herz, aber es ist gleichzeitig so niedlich, diese Worte aus der Sicht eines Kindes zu lesen", so der Mitarbeiter.

Doch alle sind sich sicher, dass Rhino keine Probleme haben wird, bald ein neues Zuhause und eine Familie zu finden, die ihn für immer aufnimmt​. Denn den niedlichen Boxer muss man einfach lieb haben!

von Maike Schwinum