Home / Buzz / Beliebt im Netz / Eigentlich freuten sie sich auf die Geburt ihrer zweiten Tochter - doch im Kreisssaal geschah das Undenkbare

Buzz

Eigentlich freuten sie sich auf die Geburt ihrer zweiten Tochter - doch im Kreisssaal geschah das Undenkbare

von Maike Schwinum Erstellt am 17. März 2015

Die Reaktionen ihrer Familie sind zum Schießen!

Für Kyle und Danielle Williams war die Geburt ihres zweiten Kindes eine ziemliche Überraschung. Denn statt der erwarteten Tochter hielten die beiden nach der Entbindung einen gesunden, kleinen Jungen in den Armen. Aber von vorne!

Beim Ultraschall war dem Paar zuvor versichert worden, sie würden die Eltern eines kleinen Mädchens werden. Wie werdende Eltern das so machen, verbrachten die beiden einige Zeit damit, sich auf einen Namen für ihr neues Familienmitglied zu einigen. Schließlich entschieden sie sich für den Namen Charlee.

​Doch dann der freudige Schock: Die kleine Charlee ist gar kein Mädchen, sondern ein wohl genährter kleiner Junge. Was tun? Kein Problem für die Eltern. Kurz entschlossen wählten sie den Namen Bentley.

Und noch eine Sache hatten sie beschlossen. Das Paar, das bereits die gemeinsame zweijährige Tochter Peyton hat, wollte seine Familie mit den Neuigkeiten überraschen. Die Reaktionen der Großeltern, Tanten und auch der kleinen Peyton sind Gold wert!​

"Es ist ein Junge?! Ist das euer Ernst?"

Dieser Gesichtsausdruck des frischgebackenen Opas sagt wohl alles!

Schaut euch hier das Ganze witzige Video an:

Loading...

Daumen hoch dafür, dass diese Eltern die Überraschung mit so viel Humor nahmen! Denn am Ende kommt es ja nicht auf das Geschlecht an, sondern darauf, dass Mama und Papa ein gesundes Baby in ihren Armen halten können.