Home / Buzz / Beliebt im Netz / Diesen Mädchen wird das Fahrradfahren verboten - doch sie lassen sich nicht unterdrücken

Buzz

Diesen Mädchen wird das Fahrradfahren verboten - doch sie lassen sich nicht unterdrücken

von Maike Schwinum Veröffentlicht am 16. April 2015

Eine Organisation hat sich darauf spezialisiert, den unterdrückten Mädchen ein anderes Hobby zu ermöglichen.

In vielen Orten in Afghanistan ist es Frauen und Mädchen verboten, Fahrrad zu fahren. Um diesen unterdrückten Mädchen dennoch den Spaß zu bieten, den jedes Kind verdient hat, gibt es die Non-Profit-Organisation 'Skateistan'. Dort können Kinder, aber vor allem Mädchen, stattdessen lernen, wie man Skateboard fährt. Die Organisation wurde 2007 von dem australischen Skateboard-Profi Oliver Percovich in Kabul gegründet und bringt den Kindern neben einer Menge Spaß auch bessere Bildungschancen.

Die britische Fotografin Jessica Fulford-Dobson wollte die täglichen Herausforderungen in Afghanistan, die Unterdrückung, aber auch den Spaß, den die Mädchen haben, unbedingt festhalten und veröffentlichte deshalb eine Fotoserie. Die Bilder zeigen, wie sehr das Skateboard fahren die benachteiligten Mädchen stärkt und wie es ihnen neben körperlicher Betätigung auch eine Menge Spaß bringt.

Schaut euch hier alle Bilder an:

© Jessica Fulford-Dobson

Die Fotos zeigen die Mädchen in Kabul, doch 'Skateistan' hat sich mittlerweile bis nach Kambodscha und Südafrika verbreitet. Etwa die Hälfte der Kinder arbeitet auf der Straße und über 40 Prozent von ihnen sind Mädchen.

Wir finden die Unterdrückung, die diese Mädchen tagtäglich erfahren, eine Schande. Doch gleichzeitig sind wir froh, dass es Organisationen wir 'Skateistan' gibt, die diesen Kindern wieder Freude und Kraft in ihr Leben bringen.

von Maike Schwinum