Home / Buzz / Beliebt im Netz / Mamas aufgepasst! Was DIESER Papa kann, kann euer Mann schon lange

© iStock
Buzz

Mamas aufgepasst! Was DIESER Papa kann, kann euer Mann schon lange

von Anne Walkowiak Veröffentlicht am 8. Februar 2017

Aber achtet darauf, dass er bloß keine Bilder davon macht.

Wir Mütter haben ja eine Sache gemeinsam: Wir wollen alles alleine und perfekt machen. Dass das nicht immer funktioniert, muss ich den Mit-Müttern unter uns wohl nicht sagen. Denen, die noch kein Kind ihr eigen nennen dürfen, sei es nun aber auch mitgeteilt: Das funktioniert nicht immer.

​Verzweiflung über die eigene Unfähigkeit und Wut auf den Mann, der in solchen Situationen natürlich gerade nicht zu Hause ist, sind ein täglicher Begleiter im Mama-Alltag. Dabei liegt die Lösung doch auf der Hand!

Also nicht sprichwörtlich, denn in diesem Fall liegt die Lösung neben Mama im Bett und schreibt zu dem Bild: "Nachdem der Kampf gegen den Hodenkrebs gewonnen wurde, durften wir im letzten Jahr endlich unseren ersten Sohn willkommen heißen. *Pro-Tipp: Echte Männer kümmern sich um ihr Baby, während Mama all die Nickerchen hält, die sie braucht. Sie hat eine Tortur hinter sich bringen müssen! Also, schluckt's runter Jungs und seid der Traummann, den sie braucht."

Jetzt sagt ihr vielleicht: "Ja, aber so einfach ist das bei uns nicht." Doch, eigentlich kann es so einfach sein. Sagt eurem Mann/Freund/Partner, dass ihr Zeit für euch braucht. Klar, Papa ist auch arbeiten und muss auch mal durchatmen können. Aber, das müsst ihr auch.

Gebt also einfach mal Aufgaben ab und helft eurem Mann zu einem Traummann zu werden. Einfach mal Papa am Wochenende machen lassen. Einfach mal nicht alleine an alles denken wollen. Einfach mal sein.​ Zugegeben, das kostet bei den ersten Versuchen viel Willensstärke. Vor allem, wenn die Spülmaschine falsch eingeräumt ist, die Wäsche wild durcheinander und nicht nach Farben sortiert gewaschen wird und die Kinder jetzt schon die dritte Folge 'Phantastischer Paul' gucken. Aber - und jetzt kommt, worum es eigentlich geht - Papa macht und ihr habt Zeit für euch.

Legt euch noch mal ins Bett, nehmt ein ausgedehntes Bad, geht alleine shoppen, trefft euch mit Freunden. Seid einfach mal kinderlos. Freut euch darüber, dass er die Kinder und den Haushalt schmeißt. Das Ergebnis seines Handelns mag nicht eurem "Perfekt" entsprechen, aber wenn ihr ehrlich seid, kommt es dem schon ziemlich nahe.

Ach, eines noch: Sagt eurem Liebsten lieber gleich, dass er seine heldenhaften Taten mit den Kindern und im Haushalt gerne fotografieren darf. Er müsse aber immer darauf achten, dass ihr entweder gar nicht im Bild auftaucht - oder zumindest passabel ausseht. Aber dann passt's.

Auch auf gofeminin: Die 120 schönsten Babynamen aus aller Welt

Die schönsten Babynamen aus aller Welt © Thinkstock
von Anne Walkowiak