Home / Buzz / Beliebt im Netz / Seine Retter finden ihn halbtot am Straßenrand - doch dann macht er eine unglaubliche Verwandlung durch

Buzz

Seine Retter finden ihn halbtot am Straßenrand - doch dann macht er eine unglaubliche Verwandlung durch

von Maike Schwinum Veröffentlicht am 30. Juli 2015

Allein gelassen liegt der Welpe am Straßenrand, als seine Retter ihn aufsammeln und in Sicherheit bringen.

Als die Retter von der Hunderettungsorganisation 'Animal Aid Unlimited' den kleinen Welpen finden, liegt er völlig allein gelassen am Straßenrand. Dem Vierbeiner ist deutlich anzusehen, dass er krank, ausgehungert und am Ende seiner Kräfte ist. Mit letzter Kraft hält er seine Augen auf und wedelt hoffnungsvoll mit dem Schwanz. Vermutlich wäre er dort an der vielbefahrenen Straße in Indien gestorben, hätten die Retter ihn nicht aufgesammelt.

'Animal Aid Unlimited' betreibt eine Zufluchtstelle für Straßenhunde in Udaipur (Indien) und versucht, sich um die vielen Vierbeiner zu kümmern, die kein Zuhause haben. Mit ihrem Wagen sammeln sie Hunde, wie diesen hilflosen Welpen, ein und versorgen sie mit Essen, Trinken, medizinischer Versorgung und einem weichen Schlafplatz.

Die Geschichte dieses armen Vierbeiners hielten sie im Video fest:

Loading...

In der Rettungsstation angekommen, wurde der Welpe zunächst medizinisch untersucht und versorgt. Er war stark unterernährt, fiebrig und krank. Die Wunden an seiner Hüfte deuteten darauf hin, dass er länger nicht mehr in der Lage gewesen war, zu stehen. Insgesamt zwei Wochen musste er mit Antibiotika behandelt werden, doch heute steht er wieder topfit auf allen vier Pfoten und erfreut sich bester Gesundheit.

Dank seinen selbstlosen ​Rettern hat der kleine, tapfere Vierbeiner eine zweite Chance bekommen und hat eine glückliche Zukunft vor sich. Wenn ihr 'Animal Aid Unlimited' unterstützen wollt, findet ihr HIER alle Informationen.

von Maike Schwinum