Home / Buzz / Beliebt im Netz / 9 Dinge, die du kennst, wenn du der letzte Single in deinem Freundeskreis bist

© iStock
Buzz

9 Dinge, die du kennst, wenn du der letzte Single in deinem Freundeskreis bist

von Maike Schwinum Veröffentlicht am 2. November 2015
103 mal geteilt

Single zu sein hat ebenso viele Vorteile wie Nachteile. Doch wenn alle deine Freundinnen plötzlich frisch verliebt sind, überwiegen irgendwie die Nachteile ...

Irgendwann kommt der Zeitpunkt: Du schaust dich um und realisiert, dass alle deine Freundinnen auf einmal vergeben sind - außer dir. Langsam aber sicher merkst du, dass du entweder das fünfte Rad am Wagen sein oder deine Abende alleine auf der Couch verbringen musst. Beides keine Idealfälle.

​Es ist ja nicht das Singlesein an sich, was dir Probleme bereitet, sondern die Tatsache, dass offenbar jeder in deiner näheren Umgebung gerade frisch verliebt ist und du lediglich für eine neue Serie auf Netflix schwärmst. Aber hör mal: Du bist nicht alleine! Denn diese Dinge kennt wirklich jeder, dessen gesamter Freundeskreis auf einmal vergeben ist:

1. Du bist ständig das fünfte Rad am Wagen

Gerade wenn die Freundin frisch verliebt ist, ist es beinahe unmöglich, ein Treffen nur mit ihr zu verabreden - der Partner ist immer dabei. Ob im Kino, Restaurant oder sogar beim Shoppen - du hast dich schon daran gewöhnt, die ungerade Zahl zu sein.

2. Alle versuchen dich ständig zu verkuppeln

Gefühlt kennt auf einmal jeder deiner Freundinnen einen Kerl, der "einfach perfeeekt" für dich wäre. Diese Kuppelversuche sind zwar gut gemeint, gehen meistens aber sowieso nach hinten los.

3. Freitagabend: Alle haben Dates - und du hast Netflix

Alle deine Freunde sind bereits mit ihren besseren Hälften verabredet. Also bleibt dir nichts anderes übrig als ebenfalls einen super romantischen Abend zu planen... alleine. Auf der Couch. Mit Pizza. Und Netflix.

Loading...

4. Manchmal geht die Schwärmerei dir ganz schön auf den Keks

Es kann schon anstrengend sein zu hören, wie "toll und aufmerksam" der Partner der besten Freundin ist, wenn du dich selbst gerade noch vom Tinder-Date aus der Hölle erholst.

5. Du bist das offene Ohr für alle Probleme

Wenn sich eine deiner Freundinnen dann mal mit dem Partner in die Haare kriegt, kommen sie stets zu dir. Man heult halt lieber dem ewigen Single von seinen Liebeskrisen vor als einer der glücklich Verliebten.

6. In den Urlaub musst du viel zu oft alleine

Du hast niemanden mehr, der mit dir für eine Woche die Insel unsicher macht. Stattdessen musst du deine Reisen immer alleine planen - oder halt zu Hause bleiben.

7. Aber: Beim Feiern hast du am meisten Spaß!

Hach, die positiven Seiten des Singleseins: Während all deine Freundinnen ständig an ihren Handys oder an der Hand ihres Freundes hängen, kannst du abfeiern, tanzen und flirten was das Zeug hält!

Loading...

8. Und: Du lernst neue Freunde kennen!

Siehe Punkt 7: Durch deine Ungebundenheit besitzt du auch die Freiheit, jederzeit neue Leute kennenzulernen und neue Freundschaften zu schließen - ohne, dass du dich rechtfertigen musst!

9. Auch gut: Die Partner deiner Freundinnen sind auf einmal auch deine Freunde

Es kann zwar ganz schön nervig sein, ständig das fünfte Rad am Wagen zu sein, aber dadurch fängst du oft auch an, dich mit den Partnern deiner Freundinnen richtig gut zu verstehen. Irgendwie schön!

Auch auf gofeminin: Tattoo-Motive zum Verlieben: 111 Tattoo-Vorlagen zur Inspiration

Tattoo-Motive und Tattoo-Vorlagen © iStock
von Maike Schwinum 103 mal geteilt