Home / Buzz / Beliebt im Netz / Nach dem tragischen Tod seiner Frau, wendet sich dieser Vater an alle Mütter dieser Welt

Buzz

Nach dem tragischen Tod seiner Frau, wendet sich dieser Vater an alle Mütter dieser Welt

von Maike Schwinum Veröffentlicht am 22. Dezember 2015
A-
A+

Er verlor auf tragische Weise die Mutter seines Kindes und ist nun auf der Suche nach Muttermilch, um seinen kleinen Sohn zu ernähren.

Von einem Tag auf den nächsten ist Alex Green alleinerziehender Vater. Catherine Twete, die Mutter seines 8 Monate alten Sohnes Brody, verliert auf tragische Weise bei einem Verkehrsunfall das Leben. Nun steht Alex nicht nur vor der großen Aufgabe, Brody alleine großzuziehen, sondern dabei auch noch Catherines Wünschen nachzukommen. Denn die Mutter des Kleinen wünschte sich immer, dass ihr Sohn bis zum ersten Lebensjahr gestillt wird.

In seiner Verzweiflung wendet sich Alex per Facebook an eine Gruppe von Müttern in seiner Umgebung.

Hallo zusammen. Meine Schwester hat mich zu dieser Seite eingeladen. Ich bin seit Neustem der alleinerziehende Vater von Brody, meinem 8 Monate alten Sohn. Seine Mutter starb vor vier Monaten bei einem Autounfall. Seine Mutter wollte ihn stillen bis er ein Jahr alt ist. Also suche ich seit vier Monaten ständig nach Muttermilch-Spenden. Und das tue ich nun auch. Wenn irgendjemand auf dieser Seite Milch hat oder weiß, wo ich welche gespendet oder für einen vernünftigen Preis bekommen kann, wäre das unglaublich. (...) Danke an euch alle für jegliche Unterstützung oder Information!

Alex' Aufruf ist ein voller Erfolg! Hunderte Unterstützer erklären sich bereit, Muttermilch zu spenden. Etliche weitere loben den Einsatz des Vater für seinen Sohn und seine Aufopferung, den Wünschen der verstorbenen Mutter nachzukommen. Doch der Amerikaner bleibt bescheiden und erklärt: "Ich bin kein Held in dieser Situation. Ich denke, dass die Menschen, die ihre Zeit und Muttermilch spenden, diejenigen sind, die Anerkennung verdienen. Ich bin nur ein ganz normaler, durchschnittlicher Typ, der versucht, sich um seinen Sohn zu kümmern."

Mittlerweile haben sich so viele Frauen in Alex' Umgebung bereit erklärt, Muttermilch - zum Teil sogar mehrfach - zu spenden, dass der Vater sagt, er könne den kleinen Brody zumindest bis zu seinem ersten Geburtstag ohne Probleme damit ernähren.

Schaut euch hier die Geschichte im Video an:

Loading...

Wenn ihr einen Überschuss an Muttermilch habt, spendet ihn doch. Alle Informationen dazu findet ihr HIER.

Auch bei gofeminin: Die 120 schönsten Babynamen aus aller Welt

Auch auf gofeminin: Die 120 schönsten Babynamen aus aller Welt

Die schönsten Babynamen aus aller Welt © Thinkstock
von Maike Schwinum

Das könnte dir auch gefallen