Home / Buzz / Videos

Bachelorette 2018: Wie echt war der Kuss mit Daniel?

Es scheint, als würde es doch noch einmal spannend bei 'Die Bachelorette'. In der fünften Folge der aktuellen Staffel lud Bachelorette Nadine Klein zum Übernachtungsdate ein. Anders, als die meisten Fans wohl erwartet hatten, ging dieses Date allerdings nicht an Staffel-Favorit Alex, sondern an Daniel! Nach einem romantischen Date in Athen stellte Nadine ihm die Frage, auf die alle gewartet haben - aber etwas stört uns... Ist das Ganze etwa nur gestellt?

Zwei Männer, zwei Küsse
Zu Beginn der Folge sah es noch so aus, als sei Alex der alleinige Favorit. Selbst, als sich Nadine bei einem kleinen Wettkampf zwischen den Kandidaten nur auf ihr Bauchgefühl verlassen musste, schienen ihre Gefühle sie zu dem Personaltrainer zu leiten. Beim romantischen Einzeldate im Anschluss kam es im Whirlpool dann auch zum innigen Kuss.
Doch Alex sollte nicht der Einzige bleiben, den die Bachelorette in dieser Woche küsste. Bei einem Date in Athen kamen sich Nadine und Daniel näher. Sehr nah sogar. Am Abend gab es in romantischer Umgebung einen Kuss und anschließend verschwanden die beiden gemeinsam hinter verschlossenen Türen. Wir finden aber: An dem Kuss ist etwas faul.

Übernachtungsdate sorgt für Spannung
In der letzten Folge verließ Kandidat Rafi die Show freiwillig, da er fand, dass Nadine sich bereits für Alex entschieden habe. Nun scheint es, als wolle RTL mit dem Übernachtungsdate für erneute Spannung sorgen. Könnte das Date also nur gestellt sein, um die Staffel spannender zu gestalten? Dafür würde jedenfalls sprechen, dass Nadine und Daniel am nächsten Morgen nicht etwa im Bett, sondern lediglich beim gemeinsamen Frühstück gezeigt wurden...

Was an den Küssen und Dates sonst noch auffällig war und wie RTL Spannung erzeugen möchte, erfahrt ihr im Video.

Auch bei gofeminin.de:
Flaute bei der Bachelorette: Laufen Nadine die Männer weg?