Home / Buzz / Stars & Entertainment / Unvergessene Romy Schneider: Ihr tragisches Leben in Bildern

Unvergessene Romy Schneider: Ihr tragisches Leben in Bildern

Mehr als 30 Jahre sind seit ihrem Tod vergangen, aber Romy Schneider bleibt nach wie vor unvergessen. Mit zarten 14 Jahren begann sie an der Seite ihrer Mutter Magda Schneider ihre Schauspielkarriere - nur zwei Jahre später spielte sie sich als Sissi in unsere Herzen. In den 60er und 70er Jahren ist sie dann zum internationalen Star und zur Stilikone aufgestiegen. Sie erlebte eine Karriere wie sie nur die wenigsten Schauspieler erreichen.

Rosemarie Magdalena Albach-Retty kam am 23.09.1938 in Wien zur Welt. Da Österreich damals noch zum Deutschen Reich gehörte, bekam Romy die deutsche Staatsangehörigkeit. Ihre Eltern Wolf Albach-Retty und Magda Schneider waren beide bekannte Schauspieler. Romy kommt also aus einer Künstler-Familie. Schon ihre Urgroßeltern waren ein Schauspieler und eine Sängerin.

Beruflich bedingt waren Romys Eltern selten Zuhause, somit wuchsen Romy Schneider und ihr Bruder Wolf-Dieter in der Obhut einer Gouvernante bei ihren Großeltern auf.

Schon während ihrer Schulzeit in einem Internat stand Romy häufig auf der Theaterbühne und entdeckte dort ihre Liebe zum Schauspiel. Nach ihrem Abschluss der mittleren Reife erhielt Romy ihre erste Filmrolle. Ihre Mutter Magda sollte die Hauptrolle im Heimatfilm "Wenn der weiße Flieder wieder blüht" erhalten. Als die Produzenten noch ihre Film-Tochter suchten, schlug Magda ihre eigene Tochter vor.

Dies war der Beginn einer steilen Karriere. Nur wenige Jahre später war Romy Schneider einer der bekanntesten Namen im deutschsprachigen Raum. 

Am 29. Mai 1982 stirbt die Filmlegende Romy Schneider mit nur 43 Jahren an Herzversagen in ihrem Haus in ihrer Wahlheimat Paris. "An gebrochenem Herzen, von Kummer, Schicksalsschlägen, Tabletten und Alkohol gezeichnet“, wie die Medien es in den nächsten Jahrzehnten immer wieder schreiben werden.

Es ist ein schwarzer Tag für die vielen Romy-Fans, Angehörigen und Kollegen der Schauspielerin. Europaweit wurde der Verlust von Romy Schneider betrauert, die neben Marlene Dietrich und Hildegard Knef die Filmlandschaft dieser Zeit prägte.

Nun blicken wir zurück auf ein zwar kurzes, aber so prall gefülltes Leben, wie es nur wenige Menschen erleben. Romys Filme und Bilder sind das Vermächtnis einer Frau, die größte Erfolge feierte und tiefste Schicksalsschläge erlebte.

Steckbrief:

Name: Rosemarie Magdalena Albach-Retty

Geburtstag: 23.09.1938 in Wien, Österreich

Sterbetag: 29.05.1982 in Paris, Frankreich

Sternzeichen: Jungfrau

Beruf: Schauspielerin

Kinder: David Christopher Meyen (geb. am 30.12.1966; gest. am 05.07.1981), Sarah Biasini (geb. am 21.07.1977)