Home / Buzz / Stars & Entertainment / Frauenpower! Diese Promis setzen sich für den Feminismus ein

Frauenpower! Diese Promis setzen sich für den Feminismus ein

Irgendwie leben wir doch in einer verrückten Welt. Obwohl Frauen in den letzten Jahrzehnten etliche riesige Fortschritte in Sachen Gleichberechtigung gemacht haben, gibt es immer noch etliche Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern.

Bewegungen wie #MeToo oder #TimesUp haben in den letzten Monaten dafür gesorgt, dass die ganze Welt aufmerksamer mit der Art umgeht, wie Frauen in unserer Gesellschaft behandelt werden, als jemals zuvor.

Häufig schreckten gerade Menschen, die in der Öffentlichkeit stehen, davor zurück, sich mit dem Etikett "Feminist/in" zu bekleiden. Doch heute tragen es immer mehr Stars mit Stolz und machen sich beim 'Women's March' und Co. dafür stark, dass die Gleichberechtigung von Frauen und Männern weiter voranschreitet.

Wir verraten euch, welche Promis besonders inspirierende Feministen und Feministinnen sind und keine Angst davor haben, ihre Stimme dafür zu erheben.

Emma Watson

Schauspielerin Emma Watson ist bereits seit Jahren eine starke Vertreterin für Frauenrechte. Nachdem sie für ein freizügiges Foto in dem Magazin 'Vanity Fair' Kritik erntete, erklärte sie in einem Interview: "Beim Feminismus geht es darum, Frauen die Wahl zu lassen. (...) Es geht um Freiheit. Es geht um Befreiung. Es geht um Gleichberechtigung."