Home / Buzz / Stars & Entertainment / Promi-Tattoos aus Liebe: Ob die Stars DIESE Tatöwierungen schon bereuen?

Promi-Tattoos aus Liebe: Ob die Stars DIESE Tatöwierungen schon bereuen?

Egal, wie oft man hört, dass man das tunlichst lassen sollte, so passiert es im Überschwang der Gefühle eben doch immer wieder: Man lässt sich für seinen Liebsten oder seine Liebste ein Tattoo stechen. Da werden Hochzeitsdaten, Initialen, Porträts und Partnertattoos in die Haut geritzt, als gäbe es kein Morgen. 

Und wie es Murphys Law so will, trennt man sich dann und zurück bleibt neben Frust und Tränen eben genau das: ein Tattoo, das einen täglich daran erinnert, dass die Liebe gescheitert ist. Zumal sich der nächste Lebenspartner sicher wenig darüber freuen wird, dass sich auf der Haut seines Partners Liebesbeweise für den oder die Ex finden lassen.

Hoch lebe das Cover-up!

Zum Glück gibt es neben Weg-Lasern auch das Cover-up, mit dem man diesen veralteten Liebesbeweisen zu Leibe rücken kann, sprich: sie verschwinden zu lassen oder zumindest in etwas Neues umzuwandeln. Und das kann man dann so elegant wie Johnny Depp lösen, der sich vor Ewigkeiten "Winona Forever" für seine Freundin Winona Ryder stechen ließ. Als die Liebe vorbei war, ließ der Schauspieler sich dann ganz elegant "Wino forever" daraus zaubern. 

Was sich die Promis im Liebesrausch so alles haben in die Haut stechen lassen, könnt ihr auf den folgenden Bildern bewundern. Und darüber nachdenken, ob man sich für seine große Liebe wirklich ein Tattoo stechen sollte oder nicht...