Home / Buzz / Stars & Entertainment / Modeikone & Powerfrau: Die Evolution von Donatella Versace

Modeikone & Powerfrau: Die Evolution von Donatella Versace

Donatella Versace, Chefin des Nobellabels Versace, wurde erst kürzlich in Berlin bei den GQ-Awards als Modeikone ausgezeichnet. Sie ist befreundet mit Stars wie Madonna, Lady Gaga und Lenny Kravitz und gehört neben Anna Wintour zu den wichtigsten Frauen im Modezirkus. 

Dabei war die Designerin, Jahrgang 1955, zunächst gar nicht der Kopf des Modeimperiums Versace, sondern vielmehr ihr älterer Bruder Gianni Versace. Als er jedoch im Juli 1997 vor seinem Anwesen in Miami Beach niedergeschossen wurde, übernahm Nesthäkchen Donatella seinen Platz. Sie war zeitlebens eng mit ihrem Bruder verbunden und sein früher Tod stürzte sie in eine tiefe Krise.

Anfangs wurde die Übernahme des Chefsessels durch Donatalla in der Modewelt belächelt, ihre ersten Entwürfe für das Modehaus Versace kritisiert, doch dann stellte sich schnell heraus, wie talentiert Donatella wirklich ist. 

Donatella macht Versace größer als jemals zuvor

Die studierte Wirtschaftswissenschaftlerin hatte bereits lange an der Seite ihres Bruder gearbeitet. Mit ihren PR-Kenntnissen wollte sie sich in die Firma einbringen, doch Gianni sah in seiner kleinen Schwester eher die "Muse und Inspiration", als eine wirkliche Partnerin. Doch nach seinem Tod zeigte sich schnell, welche Fähigkeiten in Donatella steckten. Dank ihrem Knowhow in Sachen PR machte sie Versace noch größer als zuvor. Eine echte Powerfrau eben. 

Auch wenn man zu ihrem Look geteilter Meinung sein kann, so muss man vor dieser Frau doch den Hut ziehen. Gleichwohl stimmt einen ihr Anblick immer ein wenig traurig, weil sie sich scheinbar einige Male zu oft in die Hände von Schönheitschirurgen gegeben hat. Vergleicht man ihr Gesicht von früher mit dem von heute so ist das kaum zu leugnen. 

Nichts desto trotz: Die kleine Italienerin gehört in der Modewelt zu den ganz Großen und ist ein tolles Beispiel für echten Frauenpower. Nebenbei ist die erfolgreiche Geschäftsfrau auch Mutter von zwei Kindern: Tochter Allegra (Jahrgang 1986) und Sohn Daniel (Jahrgang 1990).