Home / Buzz / Stars & Entertainment / Meghan Markle: So bricht sie die royalen Regeln

Meghan Markle: So bricht sie die royalen Regeln

Regeln sind bekanntlich da, um gebrochen zu werden. Herzogin Meghan scheint dieses Sprichwort verinnerlicht zu haben, denn noch nie hat eine Anhängerin des britischen Königshauses so geschickt die royalen Vorgaben nicht beachtet. 

Obwohl die Queen dafür bekannt ist, streng an der königliche Etikette festzuhalten, duldet sie die kleinen Fauxpas der angeheirateten Herzogin. Um genau zu sein, scheint es auch sonst niemanden aus den eigenen Reihen zu stören. Bewirkt Meghan durch ihr Verhalten etwa eine Lockerung des höfischen Protokolls?

Sind wir mal ehrlich: Gerade die unbeschwerte, natürliche Art der Herzogin von Sussex bringt frischen Wind in das so streng geregelte Leben der Royals. Das Image der Königsfamilie gewinnt seit der Hochzeit von Prinz Harry an immer mehr Sympathie.

Der Austritt aus dem Königshaus

Der wohl größte Bruch mit der Tradition der Royals ereignete sich wohl im Januar 2020, als Meghan und Harry verkündeten, dass sie ihre Ämter und Pflichten ablegen und somit als Royals zurücktreten wollen.

Das Paar möchte sich in Nordamerika ein zweites Standbein aufbauen und "finanziell unabhängig werden", wie es in der offiziellen Meldung hieß.