Home / Buzz / Stars & Entertainment / Kleine Zeitreise: DAS waren die ersten offiziellen Fotos der britischen Royals

Kleine Zeitreise: DAS waren die ersten offiziellen Fotos der britischen Royals

2018 war das Jahr der britischen Royals. Mit Meghan Markle kam ein absoluter Publikumsmagnet in die Familie. Die Hochzeit wurde weltweit von Millionen von Menschen live verfolgt. Als dann noch bekannt wurde, dass die Frau an Prinz Harrys Seite schwanger ist, gab es kein Halten mehr. Harry und Meghan sind die absoluten Lieblinge unter den britischen Royals. 

Die Royals super entspannt?

Kein Wunder, dass Herzogin Meghan mittlerweile fester Bestandteil der Promi-Seiten und Klatschmagazine ist. Genauso wie ihre Schwägerin Kate. Egal, was sie tragen oder tun: Die Medien stürzen sich drauf. Und die junge Generation der britischen Royals lässt sie gewähren und spielt das Spiel mit. 

Das war nicht immer so. Lange Zeit galt die britische Königsfamilie als eher steif und verhalten. Den entspannten Umgang mit der Öffentlichkeit und den Medien haben erst Dianas Söhne Prinz William und Harry hoffähig gemacht. Gelernt haben sie ihr Handwerk in dem Fall von ihrer Mutter, Prinzessin Diana. Sie war der erste wirkliche Medienstar unter den britischen Royals. 

Die ersten offiziellen Aufnahmen

In früheren Generationen dürfte das Volk höchstens bei besonderen Festen und öffentlichen Auftritten einen Blick auf die Königsfamilie werfen. Allen voran natürlich das erste offizielle Bild von einem neu geborenen Mitglied der Familie, das jedes Mal mit Spannung erwartet wurde. 

Werfen wir deshalb einen Blick zurück in die vergangenen Zeiten. Wer erblickte da im britischen Königshaus das Licht der Welt und vor allem: Wie wurde der jüngste Spross der königlichen Familie der Öffentlichkeit präsentiert? Wir haben uns die offiziellen Fotos der kleinen Royals einmal angesehen.