Home / Buzz / Stars & Entertainment / Kiffende Stars: Diese Promis stehen zu ihrem Marihuana-Konsum

Kiffende Stars: Diese Promis stehen zu ihrem Marihuana-Konsum

Immer mehr US-Bundesstaaten erlauben bereits den medizinischen Einsatz von Marihuana. In insgesamt neun Staaten, allen voran Washington und Colorado, ist Cannabis weitgehend legalisiert. Kein Wunder also, dass auch zahlreiche US-amerikanische Prominente öffentlich zugeben, Cannabis zu rauchen.

Wir verraten euch, welche Promis nicht nur reich, schön und erfolgreich sind, sondern auch noch eine weitere Gemeinsamkeit haben: Sie alle haben schon einmal zum Joint gegriffen - oder kiffen nach wie vor - und stehen dazu!

Zum Beispiel Sängerin Miley Cyrus: 2013 erklärte sie ihre Liebe zu Marihuana öffentlich und scheute auch nicht davor zurück, einen Joint auf der Bühne zu rauchen. Miley war der Meinung: "Gras ist die beste Droge der Welt." 

Im September 2017 erklärte sie allerdings dann, dass ihr ein klarer Kopf bei der Arbeit wichtiger sei als das Kiffen und distanzierte sich von dem Rauschmittel. Mittlerweile raucht sie laut eigener Aussage nur noch selten Cannabis.