Home / Buzz / Stars & Entertainment / Grausame Kindheit: Diese Stars haben eine schlechte Beziehung zu ihren Eltern

Grausame Kindheit: Diese Stars haben eine schlechte Beziehung zu ihren Eltern

Streit gibt es in jeder Familie. Vor allem zwischen Eltern und Kindern kann es zu vielen Konflikten kommen. Für manche von uns sind Mutter und Vater die wichtigsten Bezugspersonen in unserem Leben und wir haben ihnen viel zu verdanken. Für andere kann diese Beziehung aber auch schrecklich ungesund sein und bis ins hohe Alter eine psychische Belastung sein.

Stars sind bei familiären Problem nicht außen vor. Obwohl das Promi-Leben meist perfekt scheint, kämpfen auch viele Stars mit einer schlimmen Vergangenheit. Häusliche Gewalt, Erfolgsdruck oder schwere Verluste - all das mussten einige Promis in ihrer Kindheit erleben. Das Resultat: Ein schlechtes Verhältnis zu mindestens einem Elternteil.

Familie kann man sich nicht aussuchen. Das musste auch Herzogin Meghan Markle schmerzlich feststellen. Seit ihrer Verlobung mit Prinz Harry im Jahr 2018 sorgt ihr Vater, Thomas Markle, immer wieder für Negativ-Schlagzeilen und versucht, sie in ein schlechtes Licht zu rücken. Sie schweigt zu den Vorwürfen, soll aber angeblich der Verzweiflung nahe sein.

"Ich werde nicht zu einem Mönch in einem Kloster und ein Schweigegelübde ablegen", verkündete Thomas Markle gegenüber dem britischen Boulevard-Blatt 'The Sun'. Er werde weiter über Harry und Meghan sprechen und, falls sie ihn weiter ignorieren, werde er "wahrscheinlich auch noch lauter". Zur Hochzeit seiner Tochter im Mai 2018 erschien Markle nicht.