Home / Buzz / Stars & Entertainment / Schauspieler, die ihre Filmpartner partout nicht küssen wollten

Schauspieler, die ihre Filmpartner partout nicht küssen wollten

Die Schauspielerei ist ein lukrativer Beruf für jene, die richtig erfolgreich sind. Sie verdienen Millionen damit, Serienkiller, Agenten oder Superhelden zu spielen. Noch dazu sind sie oft in der vorteilhaften Lage, ihre genauso erfolgreichen und nicht weniger schönen Schauspielkollegen küssen zu dürfen.

Wer jetzt jedoch denkt, dass das traumhaft und nach dem perfekten Job für sich selbst klingt, der sei gewarnt. Denn gerade die intimen Kussszenen zwischen Schauspielern sind das, was ihnen am meisten Schauspielkunst und Überwindung abringt. Denn nur weil ein/e Schauspieler/in schön anzusehen ist, heißt das noch lange nicht, dass er oder sie auch sympatisch ist, geschweige denn ein guter Küsser.

Nehmen wir beispielsweise den wunderschönen Liam Hemsworth und die ebenso schöne Jennifer Lawrence. Als Zuschauer würde man meinen, die beiden sollten das Knutschen miteinander wohl genießen können. Aber nix da: Wie Liam in einem Interview erklärte, empfand er den Kuss mit Jennifer im Film 'Die Tribute von Panem: Mockingjay' alles andere als angenehm.

Grund dafür sei Jennifers Vorliebe für Thunfisch und Knoblauch gewesen. Das habe sie, nach Liams Aussage, immer absichtlich vorher gegessen, um ihn zu ärgern.

Wir verraten euch, welche Promis sich außerdem nur mit größter Überwindung auf eine Kussszene mit ihrem Co-Star einlassen konnten.