Home / Buzz / Stars & Entertainment / Meghan vs. Kate: Wer hat den schöneren Schwangerschaftslook?

Meghan vs. Kate: Wer hat den schöneren Schwangerschaftslook?

Kate und Meghan haben viele Gemeinsamkeiten: Beide kommen aus bürgerlichen Familien, die nichts mit dem britischen Königshaus zu tun hatten, wurden aber letztendlich ein Teil davon. Sie sind Schwägerinnen, sie sind im selben Alter und beide haben die britische Krone ein wenig revolutioniert, vor allem, was die Mode angeht. 

Sie sind wahrscheinlich die bemerkenswertesten Prinzessinnen-Influencer der europäischen Monarchien. Und das aus gutem Grund: Alles, was sie tragen, ist innerhalb weniger Minuten ausverkauft (wenn es sich um gängige Marken handelt und nicht um Haute Couture). Ihr Aussehen wird genau beobachtet und vor allem begutachtet. 

Daher ist es klar, dass Vergleiche zwischen den beiden Frauen gezogen werden. Denn obwohl beide den gleichen Geschmack bei Designern haben - Alexander McQueen, Oscar de la Renta und Calvin Klein - haben sie doch einen ganz anderen Stil. Das sieht man vor allem an ihren Schwangerschaftslooks. 

Babybäuche unterschiedlich verpackt

Während Kate sich einem eher klassischen, nüchternen und mütterlichen Stil verschrieben hat, wagt Meghan etwas mehr. Denn die Herzogin von Sussex trägt während ihrer ersten Schwangerschaft keine Umstandskleidung, sondern Kleidungsstücke, die sie sicher immer wieder tragen kann. 

Zu Kates Lieblingsmarken gehören Jenny Packham, Catherine Walker und Dolce & Gabbana. Meghan gefällt Givenchy, Safiyaa oder Club Monaco. 

Zwei Frauen, zwei verschiedene Stile mit ähnlichen Nuancen... Wer gewinnt dieses Stil-Duell? Schaut euch alle Schwangerschafts-Looks an und entscheidet, wer eure Favoritin ist!