Home / Buzz / Stars & Entertainment / Palast, Schloss, Landsitz: So edel wohnen die britischen Royals

Palast, Schloss, Landsitz: So edel wohnen die britischen Royals

Wer glaubt, die gesamte Familie der britischen Royals lebe im Buckingham Palace, der irrt. Zwar wäre das riesige, alte Gemäuer in London durchaus groß genug, aber es gibt genug herrschaftliche Sitze, die den britischen Royals Obdach und ein bisschen mehr Privatsphäre bieten. 

Und ein bisschen heimeliger als der riesige Buckingham Palace mit seinen 775 Räumen sind sie sicherlich auch. Somit bleibt der Buckingham Palace Königin Elisabeth II. und Prinz Philip und dem Empfang von Staatsoberhäuptern vorbehalten

Alle anderen Royals besitzen jeweils ihre eigene Residenz, sei es ein ganzes Schloss, ein Palast, ein Haus oder "nur" ein Apartment mit über 20 Zimmern. 

Ein neues Heim für junges Glück: Meghan Markle und Harry

Etliche Royals leben auch in einer Art königlicher Wohngemeinschaft im Kensington Palace, ganz in der Nähe der Queen, so beispielsweise Kate und William, etliche ältere Verwandte der Queen samt ihren Familien und ehemals auch Meghan und Harry. 

Mittlerweile haben sich Meghan Markle und Prinz Harry allerdings ein eigenes kleines Heim abseits des Kensington Palace gesucht: Frogmore Cottage, ein kleiner Landsitz in der Nähe von Schloss Windsor. 

Wir sind gespannt, wie sich die stilsichere Meghan Markle und Prinz Harry dort einrichten werden, schließlich ist man es mittlerweile gewohnt, dass Meghan so ihren ganz eigenen Kopf hat und auch gerne mal mit royalen Regeln bricht. 

Bleibt die Frage, wie die anderen Royals so wohnen. Welches Schlösschen gehört zu wem? Wo feiern die Royals Weihnachten? Wo lebten einst Charles und Lady Di? Hier ein kleiner Überblick über beneidenswert romantische Schlösser, edle Paläste und zauberhafte Landsitze und ganz, ganz viel Geschichte.