Home / Buzz / Stars & Entertainment / Mary-Kate und Ashley Olsen: So krass haben sich die Zwillinge verändert

Mary-Kate und Ashley Olsen: So krass haben sich die Zwillinge verändert

Die Olsen-Twins gehören zweifellos zu den berühmtesten Zwillingen der Welt. Bekannt wurden sie schon in sehr jungen Jahren durch ihre Rolle des Babys "Michelle" in der Fernsehserie 'Full House'. Diese Rolle teilten sich die beiden. 

Seitdem haben die Zwillinge in vielen weiteren Serien und Filmen mitgespielt, unter anderem in 'Ein verrückter Tag in New York' (2004) oder 'Zwillinge verliebt in Paris' (1999). Heute sind Mary-Kate und Ashley Olsen weltberühmt und haben sich ihr eigenes Imperium aufgebaut.

Von Kinderstars zu Fashion-Ikonen

Einen Namen machten sich die Olsen-Zwillinge vor allem durch ihre Rollen in den verschiedensten Filmen und Serien. Neben der Schauspielerei haben sie allerdings noch weitere Geschäftszweige. So haben die beiden zwei eigene Modelabels: "The Row" und "Elizabeth and James". Schon mehrfach wurden diese mit Fashion-Awards ausgezeichnet - die Zwillinge entwickelten sich im Laufe der Zeit zu wahren Fashion-Ikonen.

Doch ihr Erfolg hatte auch seine Schattenseiten - so hatte Mary-Kate angeblich lange Zeit mit einer Essstörung zu kämpfen. Heute haben sich die beiden weitestgehend aus dem Showbusiness zurückgezogen und halten sich sehr bedeckt, was ihr Privatleben angeht.


Wir werfen einen Blick zurück auf die Entwicklung der Olsen-Zwillinge.