Home / Buzz / Stars & Entertainment / Baby Archie: So war die geheime Taufe des neuesten Royal-Babys wirklich

Baby Archie: So war die geheime Taufe des neuesten Royal-Babys wirklich

Am 06. Juli wurde Baby Archie getauft, unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Lediglich die Royals und ein paar enge Vertraute der Familie waren anwesend. Meghan und Harry wollten die Zeremonie so privat wie möglich abhalten - und verärgerten damit einige Fans.

Auch über Bilder der Taufe konnten sich Royal-Fans leider nicht freuen. Lediglich ein Familien-Bild veröffentlichte der Kensington Palace nach der Taufe. Und dieses sorgte natürlich mal wieder für reichlich Diskussionsstoff. Auf dem Bild zu sehen: Camilla Parker, Prinz Charles, Doria Ragland, Lady Jane Fellowes und Sarah McCorquodale (beide Schwestern von Lady Diana), sowie William, Kate, Meghan, Harry und natürlich Baby Archie. 

Zahlreiche Körpersprachen-Experten analysieren die Stimmung in dem Bild als sehr kühl und distanziert. Besonders auffällig sei die angespannte Haltung von Kate. Sie habe ein falsches Lachen aufgesetzt und sehe laut eines Körpersprache-Experten aus als wolle sie "einfach nur von diesem Ort fliehen."

Ebenfalls auffällig: Der Blick von William. Er wirkt sehr angespannt, presst seine Lippen zusammen und lächelt nicht. 

Trotz der scheinbar angespannten Stimmung werfen wir nochmal einen Blick zurück auf die Taufe von Archie und verraten euch ein paar interessante Details zur Zeremonie.