Home / Buzz / Stars & Entertainment / Pamela Anderson: So hat sich das Sex-Symbol verändert

Pamela Anderson: So hat sich das Sex-Symbol verändert

Mit vollem Namen heißt sie Pamela Denise Anderson und sicherlich kennen sie die meisten aus der Serie Baywatch, wo sie in einem knappen, roten Badeanzug als Rettungsschwimmerin Leben rettet. Insgesamt fünf Jahre, von 1992 bis 1997, war sie Rettungsschwimmerin Casey Jean C. J. Parker. 

Das Sexsymbol der 90er

Die kanadisch-US-amerikanische Schauspielerin ist eines der großen Sexsymbole der 90er Jahre. Ihre Karriere startete, als sie im Alter von 22 Jahren bei einem Football-Spiel entdeckt und für Werbeaufnahmen engagiert wurde. Im gleichen Jahr folgte dann schon das Playboy Cover - das erste von etlichen. Erst danach machte sie sich daran, Schauspielerin zu werden. 

Chaotisches Liebesleben

Schlagzeilen machte auch ihre Ehe mit Tommy Lee, der sie geschlagen haben soll. Später dann war sie lange Zeit mit Kid Rock zusammen. Danach folgten diverse eher chaotische Beziehungen. Erst kürzlich trennte sie sich von Fußballspieler Adel Rami, der sie während ihrer zweijährigen Beziehung betrogen haben soll. 

Blondine mit Tiefgang

Doch wer die sympathische Blondine nur auf Busen und Aussehen reduzieren will, der irrt. Pamela engagiert sich seit Jahren für die Tierschutzorganisation PETA, ist überzeugte Vegetarierin und eng mit dem WikiLeaks-Hacker Julian Assange befreundet, den sie als 'Helden' bezeichnet. 

Schauen wir uns Bilder von Pamela aus den Jahren 1984 bis heute an, ist man überrascht, wie unfassbar unschuldig und zart sie in jungen Jahren aussah. Heute ist die toughe Blondine eine starke und gestandene Frau.