Home / Buzz / Stars & Entertainment / Stolze Eltern: Promis, die ihre LGBT-Kinder unterstützen

Stolze Eltern: Promis, die ihre LGBT-Kinder unterstützen

In den letzten Jahren ist unsere Welt viel offener und aufmerksamer geworden, wenn es um das Thema Sexualität und Geschlechteridentität geht. Nicht zuletzt, weil sich vor allem Prominente seit Jahren vermehrt und immer öffentlicher für die Rechte von Schwulen, Lesben, Bisexuellen und transgender Personen einsetzen.

Deshalb scheint es auch nicht überraschend, dass der Promi-Nachwuchs von heute ganz anders und viel öffentlicher mit der eigenen Sexualität umgeht. Es wird unverhohlen darüber gesprochen, wie und wer geliebt wird. Ihrer Vorbildfunktion sind sich Promis und Promi-Kinder dabei stets bewusst, denn so helfen sie anderen jungen Menschen, ihren eigenen Weg zu finden.

Miley Cyrus beispielsweise hat sich nie in eine Box stecken lassen. Zwar war sie mit Hollywood-Star Liam Hemsworth verheiratet, dass sie aber auch Gefallen an Frauen findet, war nie ein Geheimnis. Sie stand schon in jungen Jahren zu ihrer Bisexualität.

Unterstützung fand sie immer bei ihren Eltern, unter anderem Papa Billy Ray Cyrus, die stets darauf bedacht waren, ihre Kinder frei und unabhängig zu erziehen.

Auch andere Stars haben Kinder, die sich öffentlich dazu bekennen, zur LGBT*-Community zu gehören. Wer das ist und wie ihre Promi-Eltern sie unterstützen, erfahrt ihr in unserem Album.