Home / Buzz / Stars & Entertainment / Royals bei Wimbledon: Die witzigsten Reaktionen von Kate und Co.

Royals bei Wimbledon: Die witzigsten Reaktionen von Kate und Co.

Normalerweise gilt auch für prominente Zuschauer beim wohl berühmtesten Tennisturnier in Wimbledon: posieren und lächeln. Manchmal aber zieht sich so ein Match ganz schön in die Länge. Da kann es passieren, dass auch die Reichen, Schönen und Berühmten nicht auf jedem Schnappschuss glänzend davonkommen. Und davor sind auch die britischen Royals nicht gefeit.

Denn es scheint, dass die königliche Etikette beim Wimbledon-Turnier nicht ganz so streng eingehalten werden muss und bei dieser Gelegenheit zeigt die Königsfamilie plötzlich echte Gefühle. Sie freuen sich überschäumend über den Sieg ihres Tennis-Lieblings, ärgern sich bei einer Niederlage, oder langweilen sich bei einem viel zu langen Match.

Witzige Momente royaler Wimbledon-Fans

Allen voran darf da wohl Herzogin Kate genannt werden. Sie hat uns schon oft gezeigt, dass so ein Match sie emotional auf eine Reise schickt. Eher selten lässt sich Queen Elisabeth II. auf Gefühlsregungen ein. Äußerst professionell und vor allem royal meistert sie alle öffentlichen Termine. Einzige Ausnahme scheint da das Wimbledoner-Tennisturnier. Bei ihren raren Auftritte kann man deutlich sehen, dass die rüstige Dame mit Feuereifer, aber auch mal richtig viel Langeweile dabei ist. Ihre Majestät steht im übrigen seit nunmehr 60 Jahren an der Spitze des offiziellen britischen Tennisclubs.

Und dann wäre da noch Camilla, die Frau an Prinz Charles Seite. Auch sie ist vor allem bei den Fotografen im Stadion ein gern abgelichtetes Motiv. Böse Zungen behaupten, sie sei die Königin der lustigen Gesichtsausdrücke.

Welcher britische Royal am authentischsten mitfiebert, wer vor Langeweile fast vom Stuhl gerutscht ist und wer wirklich der König oder die Königin der lustigen Gesichtsausdrücke ist, seht ihr in unserem Album.