Home / Buzz / Stars & Entertainment / Radikaler Schnitt: Diese Promi-Frauen ließen sich die Haare abrasieren

Radikaler Schnitt: Diese Promi-Frauen ließen sich die Haare abrasieren

Neben Sängerin Skin (Deborah Anne Dyer) von 'Skunk Anansie' und Ex-Model Grace Jones gehört die irische Sängerin Sinéad O’Connor zu den berühmtesten weiblichen Stars mit kahlrasiertem Kopf. 

Der kompromisslose Kahlschlag ist sogar das Markenzeichen dieser Promi-Frauen. Dabei wird die Glatze häufig als Symbol für Stärke gewertet. Die Trägerinnen werden automatisch zu Powerfrauen und Emanzen.

Auch in Filmen fällt auf, dass besonders taffe oder rebellische Frauencharaktere gerne eine Glatze tragen. Statt zu einer aufwändigen Maske zu greifen, müssen die Schauspielerinnen dafür dann häufig auch im echten Leben jede Menge Haar lassen. 

Im Gegensatz zu Skin, Grace Jones oder Sinéad O'Connor ist der Kahlschlag jedoch meist nur eine kurzzeitige Angelegenheit für die Dauer des Drehs. Danach lassen sich die Stars ihre Haare in der Regel wieder wachsen.

Doch es gibt auch andere Gründe dafür, dass sich Promi-Frauen ihren Schädel rasieren lassen. Beispielsweise, um gezielt ein Statement zu setzen oder einfach, um öffentlich zu provozieren. 

Warum sich welche weiblichen Stars für kurze Zeit von ihrem Haupthaar trennten, zeigen wir euch hier im Vorher-Nachher-Vergleich.