Home / Buzz / Stars & Entertainment / Königliche Kopfbedeckung: Die schönsten Hüte der Royals

Königliche Kopfbedeckung: Die schönsten Hüte der Royals

Am britischen Königshof gibt es ein strenges Reglement, was die Kleidung der Mitglieder des Königshauses angeht. Und nur selten wagt ein Royal, diese Etikette zu brechen. Eine Regel besagt: Bei offiziellen und formellen Anlässen besteht Hutpflicht. 

Für Queen Elisabeth II. ist diese Regel sicherlich kein Problem. Sie wurde in einer Zeit groß, in der eine Dame von Stand niemals ihren bloßen Kopf zeigte. Wer etwas auf sich hielt, verließ das Haus nur mit Hut – das galt sowohl für Männer, als auch für Frauen. 

Queen Elisabeth II. und die 5.000 Hüte

Glücklicherweise scheint Queen Elisabeth II. Hüte zu lieben. Und so erscheint sie bei jedem Termin perfekt behütet, farblich minutiös auf ihr restliches Outfit abgestimmt. Und damit jedes Kostüm den passenden Begleiter findet, soll die Queen laut Quellen rund 5.000 Hüte besitzen. 

Der Klassiker: Die Hüte von Ascot

Ein wunderbarer Anlass für jeden Hutfan ist natürlich das Pferderennen in Ascot. Hier tragen die Damen von Stand die wildesten Kopfbedeckungen. Ohne Hut kann man sich hier erst gar nicht blicken lassen. Eine gute Gelegenheit auch für die Queen, etwas gewagtere Modelle zu tragen. 

Die neue Generation der Hutträger

Auch die anderen Damen des britischen Königshauses wie Kate Middleton und Meghan Markle bleiben der Hut-Regel treu – wenngleich ihre Kopfbedeckungen meist moderner daherkommen. Denn natürlich lässt es sich die jüngere Generation der Royals nicht  nehmen, die strenge Etikette auf ihre Weise zu interpretieren. Und das steht ihnen verdammt gut.  

Aber seht selbst: Hier kommen die auffälligsten, schönsten und manchmal auch verrücktesten Hutkreationen der britischen Royals.