Home / Mama / Kind & Familie / Nie wieder Langeweile! 5 geniale DIY-Ideen für Kinder

© Pinterest
Mama

Nie wieder Langeweile! 5 geniale DIY-Ideen für Kinder

von Diane Buckstegge Veröffentlicht am 1. November 2016
99 094 mal geteilt

"Mamaaa, mir ist langweilig!" - Sicher kommt euch dieser Satz bekannt vor. Hier kommen fünf einfache DIY-Ideen, die ihr zusammen mit euren Kindern umsetzen könnt.

Laufen eure Kinder rastlos durch die Wohnung und wissen nicht, was sie machen sollen? Dann schnappt sie euch und setzt eins der vielen coolen DIY-Projekte um, die es für Kinder gibt. Bastelt mit ihnen ein tolles Spielzeug. Anregungen gibt es viele - von einfachen Wackelfiguren bis hin zum Tipi oder Tisch-Kicker, die ein wenig aufwändiger sind.

Minion-Wackelfiguren

Seid ihr auch im Minions-Fieber? Mit Ü-Ei-Hüllen bastelt ihr ruckzuck süße Wackelfiguren.

Ihr braucht:

  • leere Ü-Ei-Hüllen
  • kleine Wackelaugen
  • schwarzen Edding
  • blaues Tonpapier
  • 1- & 2-Centstücke

So geht's:
Klebt je nach Minion-Figur ein oder zwei Wackelaugen oben auf die Ü-Ei-Hülle. Malt dann mit dem schwarzen Edding das Brillenband um den Kopf, ausgehend von den Augen. Füllt ein paar 1- und 2-Cent-Münzen in das Ei und schließt es. Schneidet für die Hose ein schmales Stück Tonpapier zurecht, es sollte genau um die Plastikhülle passen. Klebt es mit Klebstoff an: Fertig ist euer Wackel-Minion!

Indianer-Tipi selber machen

Kinder lieben Höhlen und sie lieben es sich zu verkleiden. Kombiniert beides miteinander und spielt mit ihnen Cowboy und Indianer. Dafür braucht ihr natürlich ein echtes Tipi. Das könnt ihr super easy selber basteln.

Ihr braucht:

  • 6 ca. 1,50 Meter lange Stäbe
  • eine feste Schnur
  • 1 Stück Stoff (2 Meter lang, 1 Meter breit)

Nehmt die Stäbe zusammen, fächert sie auf, sodass sie oben eng sind, unten aber einen breiten Stand haben und das Grundgerüst des Tipis bilden. Bindet oben eine Schnur stramm um die Stäbe, damit sie nicht wegrutschen.

Damit das Tipi auch unten einen festen Stand hat, solltet ihr um die Stäbe unten auch ein Band schlingen und am Ende zusammenknoten.

Jetzt fehlt nur noch der Stoff. Besorgt euch ein weißes oder beiges Stück Stoff, das ihr nach Belieben bemalt. Das Stück sollte 2 Meter lang sein und 1 Meter breit. Damit ihr es gut ums Tipi legen könnt, solltet ihr es halbmondförmig ausschneiden, wie es in der Anleitung zu sehen ist.

Mehrstöckiges Parkhaus

Hat euer Kind auch so viele Autos? Dann baut dafür eine coole Parkgarage. Die sieht gut aus und hilft auch dabei, ein bisschen Ordnung zu halten.

Ihr braucht:

  • 1 großen, rechteckigen Karton
  • Farbe
  • Klopapierrollen
  • Kleber

So geht's:
Bemalt den Karton von außen und innen mit der Lieblingsfarbe eures Kindes. Während die trocknet, könnt ihr schon mal die leeren Klopapierrollen aneinander kleben. Klebt für die unterste Ebene so viele Rollen seitlich aneinander, dass die Länge des Kartons komplett ausgefüllt ist. Danach klebt ihr die Rollen Stück für Stück auf- und nebeneinander, bis der Karton gefüllt ist.
Tipp: Wer mag, kann natürlich auch noch alle Klopapierrollen bunt anmalen.

Tisch-Kicker

Nicht nur Jungs, auch Mädchen lieben Kickern! Habt ihr keinen Platz für einen großen Tisch, könnt ihr euch einen kleinen Kicker mit einer Holzkiste, dünnen Stäben und Wäscheklammern selber basteln. Das geht ganz leicht und das Bemalen der Spieler ist eine schöne Beschäftigung an einem langweiligen Regentag.

Ihr braucht:

  • 1 rechteckige Holzkiste
  • grüne und weiße Farbe
  • 6 schmale Holzstäbe
  • 12 Holzwäscheklammern
  • Farbe zum Bemalen
  • 1 Ball
  • 1 Jutesack
  • etwas Masking-Tape

So geht's:
Bohrt in die Holzkiste auf beiden Seiten je sechs gegenüberliegende Löcher, durch die die Stäbe passen. Sie sollten so groß sein, dass die Stäbe gerade durchpassen und sich gut drehen lassen. Die Höhe sollte so sein, dass die Wäscheklammer-Männchen gerade eben über dem Boden schweben. An beide Enden sägt ihr Löcher für das Tor.

Bemahlt das Innere der Kiste mit grüner Farbe. Lasst sie trocknen und malt dann mit weißer Farbe die Mittellinie ein. Die Wäscheklammern sind die Spieler. Malt ihnen ein Gesicht und ein Trikot. Gut trocknen lassen, dann an zwei Stangen je ein Wäscheklammer-Männchen befestigen, das ist der Torwart. Die Stangen kommen jeweils direkt vors Tor. Zwei Stangen bekommen zwei Spieler in der Verteidigung und zwei Stangen drei Spieler für den Sturm. Schiebt die Stangen auch aufs Feld. Damit die Männchen nicht gegen die Seite prallen, könnt ihr Masking-Tape neben die Männchen kleben. Zum Schluss befestigt ihr ein Stück vom Jutesack hinter dem Tor, damit der Ball nicht durch die ganze Wohnung rollt, wenn ein Tor fällt.

Weitere Bilder gibt es auf lunaju.de

Niedliche Leuchtkäfer

Dieses Spielzeug ist schnell gemacht, bereitet euren Kindern aber sicher einiges an Freude.

Ihr braucht:

  • leere Ü-Ei-Hüllen oder Plastik Eier (Bastelgeschäft)
  • weißen und schwarzen Edding
  • bunten Pfeifenreiniger
  • etwas Alufolie oder Tonpapier
  • kleine Knicklichter (Angelbedarf) oder kleine LED-Teelichter​

So geht's:
Malt auf eine Seite der Ei-Hülle mit den beiden Eddings Augen auf. Bohrt dann mit einer Nadel kleine Löcher für die Fühler und die Beine in die Hülle. Durch die steckt ihr dann kleine Stücke farbigen Pfeifenreiniger. Zum Schluss schneidet ihr aus etwas Alufolie Flügel aus und klebt sie an der Plastikhülle fest. Jetzt müsst ihr nur noch das LED-Licht zwischen die beiden Plastikhälften stecken: fertig!

gofeminin goes Pinterest!
Folgt ihr uns schon auf Pinterest? Nein? Dann wird es höchste Zeit! Denn unsere Pinterest-Follower erfahren als erstes alle News & Trends aus den Bereichen Fashion, Hochzeit, Food, Beauty und Living. Bei uns findet ihr wunderbare Inspiration für alle Lebenslagen. Klickt einfach auf das Bild, meldet euch schnell und kostenlos bei Pinterest an und werdet Follower von gofeminin. Wir freuen uns auf euch!

von Diane Buckstegge 99 094 mal geteilt