Home / Fit & Gesund / Videos

Ohne Tabletten gegen Menstruationsschmerzen: Wunderwaffe Livia im Test

Viele Frauen leiden während ihrer Periode unter heftigen Unterleibsschmerzen und starken Krämpfen. Oft sind schmerzlindernde Tabletten der einzige Ausweg. Doch was, wenn man keine Schmerzmittel nehmen kann oder möchte? 

Mit elektritschen Impulsen gegen den Schmerz

Ein kleines, elektronisches Gerät namens Livia wird damit beworben, dass es Menstruationsschmerzen ganz ohne Medikamente lindern kann. Kleine Elektroden, die dort angebracht werden, wo der Schmerz entsteht - meist auf Höhe der Eierstöcke - senden elektrische Impulse aus. Diese sollen die umliegenden Nervenbahnen beschäftigen, sodass der Schmerz gar nicht erst an das Gehirn weitergeleitet werden kann. Das soll Schmerztabletten überflüssig machen.

Handlicher Helfer im Alltag: Schmerz-Stopp per Knopfdruck

Durch die handliche Größe und die praktische Befestigungsfunktion, kann Livia im Alltag diskret verwendet werden und fällt kaum auf. Per Knopfdruck lässt sich die Intensität der Impulse anpassen und der Hersteller verspricht bereits nach wenigen Sekunden eine Verbesserung des Schmerzempfindens. Im Gegensatz zu den meisten Schmerzmitteln, wirkt Livia sofort und der Körper entwickelt auch nach mehrfacher Nutzung keine Toleranz.

Livia im Test: Funktioniert es wirklich?

Wir haben diese mögliche Alternative gegen die lästigen Menstruationsschmerzen in der gofeminin-Redaktion getestet. Ob das wirklich funktioniert hat könnt ihr euch im Video oben anschauen.