Home / Fit & Gesund / Videos

Mundgeruch: Wie er entsteht und was dagegen hilft

Er ist unangenehm, gefürchtet und immer noch ein Tabuthema: der Mundgeruch. Jeder vierte Erwachsene leidet unter dem Symptom. Oft wissen die Betroffenen selbst nichts davon und sind auf Hinweise von Freunden oder Verwandten angewiesen.

Schlechter Atem direkt nach dem Aufstehen oder nach knoblauchlastigen Speisen ist weit verbreitet. Die meisten Menschen finden derartige Gerüche zwar unangenehm und eklig, ein echtes Problem sind sie aber nicht. Der Morgengeruch verschwindet meist nach dem Frühstück, und Zwiebelatem lässt sich durch Kaugummikauen überdecken. Es gibt aber auch Menschen, die ständig oder sehr häufig aus dem Mund riechen. In solchen Fällen sprechen Medizinier von Halitosis.

In den meisten Fällen liegt die Ursache für schlechten Atem nicht im Magen, sondern im Mund, in der Nase oder im Rachen. Mundgeruch kann auf schlechte Mundhygiene und Zahnpflege hinweisen, aber auch durch verschiedene Krankheiten ausgelöst werden.

Was kann man gegen Mundgeruch tun? Gibt es Hausmittel gegen Mundgeruch? Ist ein Besuch beim Zahnarzt notwendig? Alle Tipps und Tricks erfahrt ihr im Video.