Home / Fit & Gesund / Videos

Bleib cool! Diese Tipps helfen wirklich gegen Hitze

Im Hochsommer, wenn wieder ein Hitze-Rekord nach dem anderen gebrochen wird und wir langsam verrückt werden in unseren kleinen Büros oder Dachgeschosswohnungen, dann ist uns jede Hilfe willkommen. Wir haben uns mal umgehört und für dich die besten und wirksamsten Tipps gesammelt.

 
Wie kann ich mich bei heißem Wetter abkühlen?
 
Kühle Brise
Klar, dein Ventilator läuft sicher auf Hochtouren. Ist es jedoch sehr heiß, fühlt es sich eher so an, als liefe ein Föhn. Um die Luft abzukühlen, kannst du eine Schale mit Eiswürfeln vor dem Ventilator platzieren. Das schafft eine leicht kühle Brise.
 
Bleib im Schatten
In der Sommerzeit sollte man sich möglichst wenig in der prallen Sonne aufhalten. Wer darauf achtet stets Sonnencreme, Sonnenbrille und Sonnenhut parat zu haben, kann den Sommer wirklich genießen. Am besten machst du es dir an einem schattigen Plätzchen gemütlich. Übrigens wird man selbst im Schatten braun. Es dauert zwar 
etwas länger, aber es ist deutlich gesünder und schonender für deinen Körper.
 
Iss kleinere Mahlzeiten
Um deine Mahlzeiten zu verarbeiten, erzeugt dein Körper Wärme. Also solltest du möglichst kleinere, aber dafür häufigere Mahlzeiten zu dir nehmen. Außerdem helfen Lebensmittel, die leicht, erfrischend und gut verträglich sind.
 
Leichte Kleidung
Die Wahl der Kleidung hat einen Einfluss darauf, wie sehr wir schwitzen. Du solltest auf natürliche Materialien wie Baumwolle und Leinen setzen und Plastikfasern aus dem Weg gehen. Lockere Schnitte und helle Farben helfen ebenfalls, cool und stylisch auszusehen.
 
Bleib hydriert
Durch Schwitzen verliert der Körper Flüssigkeit. Wer dehydriert ist, wird anfälliger für Schweißausbrüche und Hitzeschlag. An besonders heißen Tagen solltest du versuchen, deinem Körper etwas Gutes zu tun und einen guten Liter mehr Wasser trinken. Achte darauf, dass deine Getränke nicht zu kalt sind, denn das ist ebenfalls anstrengend für deinen Körper. In wärmeren Regionen der Welt ist es übrigens üblich, lauwarme Getränke wie Tee zu trinken.
 
Cooldown von unten
Ein Fußbad in kaltem Wasser kühlt den ganzen Körper! Man kann es sogar im Büro an seinem Sitzplatz machen. Aber Achtung, das dürft ihr nur machen, wenn keine elektronischen Geräte oder Steckdosen in der Nähe sind!
 
Besser einschlafen
Neben einem kalten Eis kannst du dir als Betthupferl auch einen gekühlten Schlafanzug gönnen. Das kühlt zwar nur für kurze Zeit, aber immerhin. Lege deine Schlafsachen einfach eine Stunde vor dem Schlafengehen ins Eisfach. Wer mehr Abkühlung haben will, kann auch eine Wärmflasche zu einer Kühlflasche umwandeln: kaltes Wasser einfüllen, fertig!
 
Frische-Kick für zwischendurch
Müde, schwere Beine, die auch noch spannen? Wer eine Abkühlung will und noch dazu an den genannten Symptomen leidet, sollte sich mit erfrischenden Gels eindecken. Der klassische Pferdebalsam kann wahre Wunder bewirken. Doch auch sogenannte Bodysprays, die gerade voll im Trend liegen, verschaffen dir einen absoluten Frische-Kick. Einfach mit etwas Abstand über Gesicht und Körper sprühen.

Auch bei gofeminin.de:
Heiß, heiß, Baby: DAS sind die 6 besten Styling-Tipps bei Hitze