Home / Buzz / Beliebt im Netz / Seine tote Freundin hat es so gewollt - jetzt wird er sie nie vergessen

© Facebook
Buzz

Seine tote Freundin hat es so gewollt - jetzt wird er sie nie vergessen

von Redaktion Veröffentlicht am 3. April 2014

Sein rührender Liebesbeweis für Biathletin Julia Pieper (†19), die sich das Leben genommen hat ...



Was für eine tragische Geschichte! Ein junges Paar, eine verzweifelte junge Frau und eine Liebe, die nicht stirbt ... Im Februar hatte sich das deutsche Biathlon-Talent Julia Pieper (19) das Leben genommen. Laut 'Welt Online' hatte die junge Frau unter psychischen Problemen und Essstörungen gelitten - vor 6 Wochen erschoss sie sich. Zurück blieben ihre Familie, Freunde und ihr Freund Toni Förtsch.

​Sie und der Rodler waren ein glückliches Paar, bis sich seine 'Jule' das Leben nahm. Jetzt hat sich Toni ihren Namen auf den Fuß tätowieren lassen - damit er seine Julia immer bei sich trägt. Zusammen mit dem Foto des frischgestochenen Tattoos postete er einen Gutschein, den Julia ihm geschenkt hatte. Auf der Karte heißt es:


​'Ich schenke dir, dass du meinen Namen auf deiner Haut trägst! ... und ich deinen! Ich liebe dich! Für immer und ewig!!! Deine Julia, die dich über alles auf der Welt liebt und der du die Welt bedeutest!'

Julia nahm sich das Leben, bevor sie beide das Geschenk einlösen konnten. Doch jetzt hat Förtsch seinen Gutschein eingelöst und seiner Liebsten ihren Wunsch erfüllt. 'Julia' steht jetzt in ihrer Handschrift auf seinem Fuß geschrieben. Förtsch kommentierte das Bild auf seiner Facebook-Seite so:

'​Ist erledigt ... Ich hoffe, es gefällt dir.♥'

Es ist eine Geschichte, die traurig macht und zugleich eine Liebeserklärung, die rührend ist und wirklich unter die Haut geht.

von Redaktion

Das könnte dir auch gefallen