Home / Buzz / Beliebt im Netz / "Wenn ich könnte, dann würde ich!" Diese Papis machen beim Stillen eine gute Figur

© facebook.com/ProjectBreastFeeding
Buzz

"Wenn ich könnte, dann würde ich!" Diese Papis machen beim Stillen eine gute Figur

von Redaktion Veröffentlicht am 14. März 2014

Das Thema Stillen geht eben nicht nur Frauen etwas an.

Stillen ist das Natürlichste auf der Welt! Und trotzdem ernten Frauen oft noch immer seltsame Blicke, wenn sie ihr Kind in der Öffentlichkeit stillen. Insbesondere Männer reagieren oft irritiert und abwehrend auf das Thema. "Frauensache" und "damit hab ich nichts zu tun" sind häufige Aussagen - auch von Vätern! Schade eigentlich, denn Stillen ist ein Thema, das ALLE angeht!

Genau diesem Motto folgt das 'Project: Breastfeeding': Das Fotoprojekt möchte zum einen stillende Mütter unterstützen, und zum anderen auch Väter dazu ermutigen, sich mehr mit dem Thema zu beschäftigen und ihre Frauen besser zu unterstützen.

Denn gerade die Männer sind beim Kinderkriegen nach wie vor oft nur die stillen Beobachter. Während ihre Frau die Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach am eigenen Leib erfährt, bleibt den Männern nur das Zuschauen. Richtig? Falsch!

Kinderkriegen ist nicht nur Frauensache, es gehören zwei dazu! Auch die Väter sollten daher bei jedem Arztbesuch dabei sein, Schwangerschaftsbücher lesen und sich mit Themen wie dem Stillen auseinandersetzen. Zum Glück haben viele Papis das längst erkannt und gehen jeden Schritt der Schwangerschaft Seite an Seite mit ihrer Frau, um sie so gut es geht zu unterstützen.

Fotos für den guten Zweck

Und so zeigen sich auf den Fotos für das 'Project: Breastfeeding' nicht nur zahlreiche Mamis beim Stillen, sondern auch viele Papas mit ihren Kindern in 'Stillposition'. Ihr Motto lautet: "If I could, I would" (Deutsch: Wenn ich könnte, dann würde ich). Sie wollen ihren Frauen damit zeigen, dass sie sie unterstützen, so sehr sie nur können, ihre Arbeit schätzen und immer an ihrer Seite sind.

Ein schönes Projekt, das zeigt: Das Thema Stillen geht wirklich ALLE an und ist nichts, wofür man sich schämen muss! Ein Hoch auf diese tollen Familien und insbesondere die engagierten Papis!

von Redaktion

Das könnte dir auch gefallen