Home / Buzz / Beliebt im Netz / 10 Zeichen, dass Ihre Beziehung zu Ihrem Hund symbiotisch ist

© Thinkstock
Buzz

10 Zeichen, dass Ihre Beziehung zu Ihrem Hund symbiotisch ist

von der Redaktion Veröffentlicht am 1. Dezember 2014
A-
A+

Manche sagen, dass Hunde kein Bewusstsein haben, aber Sie sind vom Gegenteil überzeugt. Ihr geliebter Vierbeiner teilt Ihren Alltag und Sie hätten nie gedacht, dass Sie eine so enge Beziehung zu ihm aufbauen würden. Sie sind symbiotisch miteinander verbunden, ganz einfach.

Wer hätte gedacht, dass Sie dieses Fellbündel einmal so lieben würden? Sie könnten sich ein Leben ohne Ihren Hund nicht vorstellen, er gehört heute einfach zu Ihrer Familie. Er versteht Sie, schmust mit Ihnen, bringt Sie zum Lachen und Langeweile kennen Sie an seiner Seite schon gar nicht. Ja, Ihr geliebter Vierbeiner nimmt einen sehr wichtigen Platz in Ihrem Herzen ein.

1. Sie sind sein Bezugspunkt

Sie haben ihn adoptiert und haben immer zu ihm gestanden. Ihr Hund ist fester Bestandteil Ihres Alltags – und Ihrer Familie. Sie würden ihn niemals fallen lassen, und das weiß er.

2. Sie lassen ihm immer ein Plätzchen auf dem Sofa

Es ist nicht gut, das wissen Sie. Aber wenn er sich an Sie ankuschelt, dann ist das so viel wertvoller als die gemeinen Kommentare Ihrer Gäste. Und wie sollten Sie diesen treuen Augen auch widerstehen können?

3. Er versteht Sie

Er spürt sowohl Ihre Freude als auch Ihre Trauer. Wenn Sie in Topform sind, dann ist auch er nicht mehr zu halten und wetzt schwanzwedelnd kreuz und quer durch die Wohnung. Und wenn Sie traurig sind versucht er Sie zu trösten und überhäuft Sie mit Zärtlichkeiten.

4. Wohin Sie auch gehen - er begleitet Sie

Selbst wenn Sie nur kurz zur Bäckerei sputen: Ihr treuer Doggy ist mit von der Partie. 5 Minuten im Auto warten? Kein Problem für ihn, das ist ihm immer noch lieber als zu Hause zu bleiben, so ist er zumindest in Ihrer Nähe.

5. Er springt in den Kofferraum wenn Sie verreisen

Sie öffnen den Kofferraum, um Ihr Gepäck zu verstauen, und Schwups, schon hat er sich reisefreudig dazu gesellt. Ihr Hund hat schrecklich Angst, Sie könnten ohne ihn verreisen, und das finden Sie einfach zu süß

6. Er schmust mit Ihnen – immer und immer wieder

Wenn Sie müde sind und am liebsten alles hinschmeißen würden dann kann nur er Sie wieder aufbauen. Haben Sie diesen Blick gesehen? Wer könnte da schon widerstehen? Einfach unmöglich...

7. Er muss sie nur sehen – und ist glücklich

Nichts ist rührender als abends nach Hause zu kommen und zu sehen, wie er aus dem Häuschen ist und vor Begeisterung winselnd an Ihnen hochspringt.

8. Er fühlt sich schuldig wenn er eine Dummheit gemacht hat

Sie können noch so wütend sein: Wenn Sie sein betroffenes Gesicht sehen müssen Sie einfach schmunzeln.

9. Sie sind überzeugt, dass er einfach ALLES versteht, was Sie sagen...

Ihr Philosophielehrer von damals hat einfach nichts verstanden: Natürlich haben Tiere ein Gewissen, geht’s noch?

10. ... denn Ihr Hund ist Ihr bester Freund!

Er ist und bleibt Ihnen sein Leben lang treu. Er ist abhängig von Ihnen und weiß das. Es ist ganz einfach: von Ihnen wird er nichts als Liebe bekommen, und das ohne Maßen!

10 Zeichen, dass Ihre Beziehung zu Ihrem Hund symbiotisch ist © Thinkstock

Außerdem auf gofeminin:
Wie süß ist DER denn? Ein Hund wartet auf den Schulbus...
Zeit zum Schmusen: Diese Bilder sind so unglaublich süß!

von der Redaktion