Home / Buzz / Beliebt im Netz / 20 Sprüche, die Eltern nicht mehr hören können

© Getty Images
Buzz

20 Sprüche, die Eltern nicht mehr hören können

von Sabrina Först Veröffentlicht am 9. April 2014

Sie wissen, wie wie sie uns mit Sätzen wie "Ich muss Pipi" und "Du bist gemein" in den Wahnsinn treiben können ...

Vom ersten Tag an arbeiten wir hart daran, dass unsere Kinder zu höflichen, aufrichtigen Menschen werden, die brav sind und auf uns hören. Dass das nicht immer gelingt, weiß jeder: Egal, wie sehr wir uns bemühen - unsere Kleinsten haben eben ihren eigenen Kopf, ihre eigene Meinung und auch ihre eigenen Gewohnheiten.

​Ganz besonders kommt ihre Individualität und ihre Rebellion darin zum Ausdruck, dass sie sich gerne lautstark beschweren, Fragen bis zu 27 Mal wiederholen und gegen unsere Entscheidungen protestieren. Unsere meistgehassten (bitte den Artikel nicht so ernst nehmen - wir lieben unsere Kinder und wir freuen uns, wenn sie sich entfalten!) Sätze und Worte aus Kindermündern haben wir hier gesammelt:

1. Das mag ich nicht.

2. Du bist blöd!

3. Was ist das?

4. Ich sag das dem Papa!

5. Nur ganz kurz.

6. Trotzdem!

7. Wann sind wir da?

8. Das schmeckt eklig.

9. Ich habe Hunger.

10. Ich habe doch keinen Hunger mehr.

11. Alle anderen dürfen das.

12. Aber warum?

13. Nie darf ich das!

14. Aber der Papa hat's erlaubt.

15. Aufstehen! Ich kann nicht mehr schlafen

16. Du bist fies!

17. Ich kann nicht mehr laufen. Trag mich!

18. Mir ist langweilig/ Ich habe gar nix zum Spielen.

19. Ist mir doch egal!

20. Mama!

Hier geht's zu den Sprüchen, die wir Eltern uns sparen können ...

Auch bei gofeminin: Der niedlichste Promi-Nachwuchs

Auch auf gofeminin: Promi-Kinder: Diese Stars zeigen ihren süßen Nachwuchs

Promi-Kinder: Stars zeigen ihren Nachwuchs © Twitter/Twitpic
von Sabrina Först

Das könnte dir auch gefallen