Home / Buzz / Beliebt im Netz / 9 wichtige Dinge, die wir trotz Beziehung nicht aufgeben sollten

© Getty Images
Buzz

9 wichtige Dinge, die wir trotz Beziehung nicht aufgeben sollten

von Redaktion Veröffentlicht am 3. November 2015

Kein Mann auf der Welt ist es wert, diese Dinge zu opfern!

Für viele ist es das größte Glück auf Erden, wenn aus dem 'Ich' endlich ein 'Wir' wird. Der Partner wird zum wichtigsten Menschen, zum Lebensmittelpunkt, zum Ein und Alles. Aber Vorsicht! Auch wenn du in einer glücklichen Beziehung bist, solltest du nicht auf einmal dein gesamtes Leben auf den Kopf stellen und dich selbst total vergessen.

Einige Dinge solltest du dir IMMER bewahren, denn sie sind es nicht wert, für einen Mann aufgegeben zu werden.

1. Deine Freiheit

Egal ob in einer Beziehung oder nicht: Du bestimmst, was du machen möchtest, und sonst keiner! Natürlich muss man in einer Beziehung auch zu Kompromissen bereit sein, aber keiner sollte sich für den anderen verbiegen müssen.

Also wenn du Lust hast auf eine ausgedehnte Shoppingtour, Tanzen mit den Freundinnen oder einen Yogaworkshop auf Mallorca - dann mach es! Ganz egal, was dein Partner davon hält. Jemanden lieben heißt auch, ihm genügend Freiraum zu lassen. Das gilt natürlich für beide.

2. Dein Sex-Appeal

Das Schöne an einer festen Beziehung ist, dass dein Partner dich genau so liebt, wie du bist. Auch ungeschminkt und ungestylt musst du dich vor ihm nicht verstecken. Das heißt aber trotzdem nicht, dass du ab jetzt nur noch in Schlabbershirt und Jogginghose rumlaufen musst. Zwischendurch tut es gut, den gemütlichen Look mal gegen ein sexy Abendkleid oder aufregende Dessous einzutauschen. Trag etwas, in dem du dich so richtig sexy fühlst! Das tut deinem Selbstbewusstsein gut - und bestimmt auch eurer Beziehung!

3. Den Mädelsabend

Du bist so verliebt - am liebsten würdest du 24 Stunden am Tag nur mit deinem Schatz verbringen? Vorsicht! Denn so bleibt keine Zeit mehr für andere wichtige Personen: deine Freundinnen! Denn sie sind es schließlich, die dir seit Jahren - in guten wie in schlechten Zeiten - zur Seite stehen. Und die dir dann Trost spenden, wenn es in der Liebe mal nicht so rund läuft.

Zeit für die Freundinnen muss sein! Wo sonst kann man so herrlich entspannen wie beim gemütlichen Mädelsabend? Quatschen, lachen, Sekt schlürfen - das lassen wir für keinen Mann auf der Welt sausen!

4. Männliche Freunde

Dein Liebster verzieht mürrisch das Gesicht, wenn du dich mit deinem besten Freund triffst? Wir können ihn verstehen, schließlich will er seine Freundin nicht gerne mit anderen Männern teilen.

Trotzdem muss aber niemand auf seine männlichen Freunde verzichten, nur weil er jetzt in einer Beziehung lebt. Im Idealfall verstehen sich Freund und bester Freund sogar. Und wenn es nicht so ist, dann mach deinem Freund ganz klar, dass er nicht eifersüchtig sein muss (aber gib ihm auch keinen Grund dazu!). So steht deiner Freundschaft mit dem anderen Geschlecht nichts mehr im Wege!

5. Deine Familie

Unsere Familie ist durch nichts auf der Welt zu ersetzen. Eltern, Großeltern, Geschwister - sie sind es, die uns Halt geben, uns bedingungslos lieben und auf die wir immer zählen können. Auch wenn dein Partner nun vielleicht der wichtigste Mensch in deinem Leben ist - die eigene Familie dafür zu vernachlässigen, ist tabu!

Wenn er sich mit deiner Familie gut versteht - alles bestens! Aber auch wenn sein Verhältnis zu ihnen nicht so rosig ist - nimm dir Zeit für deine Eltern, Geschwister und Co. Sonst wirst du es vielleicht irgendwann einmal bereuen ...

6. Allein-Zeit

Sprechen wir mal Klartext: Es gibt an manchen Tagen einfach nichts Besseres, als sich in seiner ollsten Jogginghose auf die Couch zu schmeißen, sich mit Pizza, Schokolade und Rotwein vollzustopfen und den ganzen Abend seine Lieblingsserie zu schauen. Dabei möchten wir nicht gestört werden! Das ist unsere Zeit, in der wir gerne allein sind, ausspannen und uns einfach mal keine Gedanken machen müssen. Diese Allein-Zeit ist durch nichts und niemanden zu ersetzen! Also schmeiß den Freund zwischendurch ruhig mal raus und mach dir einen gemütlichen Abend! Das ist Balsam für die Seele.

7. Eye-Candy

Auch wenn du in einer glücklichen Beziehung bist, musst du nicht mit Scheuklappen durchs Leben rennen. Da draußen gibt es eine Menge heißer Typen, bei denen es uns beim Anblick schon heiß und kalt wird. Du brauchst kein schlechtes Gewissen zu haben: GUCKEN ist erlaubt, MEHR allerdings nicht (außer du und dein Partner trefft anderweitige Vereinbarungen). Man lebt schließlich nur einmal - warum sollte man also die Augen vor so schönen Dingen verschließen?

8. Deinen Vibrator

Nur weil auf einmal ein echter Kerl da ist, muss dein kleiner Plastik-Freund nicht für immer und ewig im Keller verschwinden. So schön der Sex mit dem Partner auch ist - ein Vibrator hat auch gewisse Vorzüge. Man bedenke nur all die Abende, an denen der Freund mal wieder lange arbeiten muss. Oder mit den Jungs um die Häuser zieht. Wie gut, wenn dann Ersatz zur Hand ist ...

9. Deine Hobbys

Egal ob du strickst, malst, tanzt, reitest oder sonst ein Hobby hast - nimm dir die Zeit dafür! Egal ob es deinem Partner gefällt oder nicht, zieh dein Ding durch! Denn du musst dich nicht verbiegen, nur weil du in einer Beziehung steckst. Du solltest weiterhin das tun, was dir Freude bereitet. Das Gleiche gilt natürlich für deinen Liebsten. So hat man sich am Abend auch immer etwas Interessantes zu erzählen. Und wer weiß - vielleicht kann er sich bald sogar für das ein oder andere Hobby von dir begeistern?

von Redaktion

Das könnte dir auch gefallen