Home / Buzz / Beliebt im Netz / Horror unterm Christbaum: DAS passiert, wenn das Haustier Weihnachten hasst!

Buzz

Horror unterm Christbaum: DAS passiert, wenn das Haustier Weihnachten hasst!

von Anne Walkowiak Veröffentlicht am 9. Dezember 2014
© reddit.com

Am Anfang sitzen sie noch klein und verschüchtert in der Ecke und beobachten das bunte und aufgeregte Treiben unterm Weihnachtsbaum. Doch schon ein Jahr später sind die kleinen Welpen zu ausgewachsenen weihnachthassenden Bestien herangewachsen.

Keiner weiß, was in dem Jahr passiert ist, aber spätestens, wenn Bello sich mit einem großen Satz auf den Weihnachtsbaum stürzt, weiß man, ein großer Freund der besinnlichen Zeit ist er nicht. Und er wird's zum Leid seiner Besitzer auch nicht mehr werden. Wie weit die Abscheu der tierischen Begleiter gehen kann, zeigen die Bilder dieser Haustierbesitzer. Sie haben ihre Vierbeiner nämlich auf frischer Tat ertappt.

Auch der 'Ich-hab-gar-nichts-gemacht'-Blick kann nicht vom Übeltäter ablenken.

Fiffy hier scheint alles andere als begeistert von seinem Weihnachtskostüm. Wir können es ihm gar nicht übel nehmen, diese Mützen stehen einfach niemandem!

Es mag dem ein oder anderen Besitzer nicht recht einleuchten, aber Hunde mögen es nicht, wenn man sie wie einen Weihnachtsbaum zum Leuchten bringt.

Gute Freunde werden diese beiden vermutlich auch nicht mehr! Einer der beiden scheint viel zu verbissen in Sachen Freundschaft!

Nein, auch dieser treue Freund ist mit seinem Schmuck wenig zufrieden.

Diese beiden sahen in Rudolph dem Rentier ganz eindeutig einen Konkurrenten. Oder waren sie es gar nicht?

Und wenn es nicht die Weihnachtsdeko ist, die die Vierbeiner ausflippen lässt, dann wohl die verpackten Geschenke. Da können die kleinen Spürnasen nicht einfach dran vorbei gehen. Einen klitzekleinen Blick wird man ja wohl riskieren dürfen.

Wie stehen denn eure Vierbeiner zum Fest der Liebe. Sind sie Freund oder Feind?​

von Anne Walkowiak