Home / Buzz / Beliebt im Netz / Aufgedeckt: Wie dieses Foto eines kleinen Mädchens die Nazis komplett lächerlich gemacht hat!

© Youtube / USC Shoah Foundation
Buzz

Aufgedeckt: Wie dieses Foto eines kleinen Mädchens die Nazis komplett lächerlich gemacht hat!

von Redaktion Veröffentlicht am 4. Juli 2014

"Es fühlt sich an wie späte Rache ..."

Manchmal dauert es viele Jahre, bis die Wahrheit ans Licht kommt. So auch in diesem Fall. Die 80-jährige Hessy Taft lüftete nun ein Geheimnis um ein altes Kinderfoto. Die Geschichte ist wirklich unglaublich!

1935 ließen Hassys Eltern ihre damals sechs Monate alte Tochter bei dem bekannten Berliner Fotografen Hans Ballin fotografieren. Die jüdische Familie befürchtete, dass ihr dies aufgrund ihrer Religionszugehörigkeit schon bald von den Nazis verboten werden würden.

Wie es der Zufall wollte, suchte man im Dritten Reich zur gleichen Zeit nach einem passenden Titelbild für das Magazin "Sonne ins Haus" - ein "arisches Baby" sollte es sein! Fotograf Ballin schickte das Foto der kleinen Hessy für den Wettbewerb ein, wohlwissend, dass das Mädchen Jüdin war. "Ich wollte die Nazis lächerlich aussehen lassen", verriet er den Eltern später.

Obwohl Hessy nicht die typisch arischen blonden Haare und blauen Augen hatte, gefiel das süße Mädchen Nazi Propaganda Reichsminister Joseph Goebbels so gut, dass er es für den Titel auswählte. Unwissend darüber, dass Hessy Jüdin war.

"Heute kann ich darüber lachen", erklärt Hessy der 'Bild'. "Aber hätten die Nazis damals gewusst, wer ich wirklich war, wäre ich heute nicht mehr am Leben." Ein bisschen stolz ist die 80-Jährige auch. "Es fühlt sich ein bisschen an wie Rache. Irgendwie befriedigend."

Loading...

Ihr wollt mehr von uns lesen? Folgt uns auf Facebook!

von Redaktion

Das könnte dir auch gefallen