Home / Buzz / Beliebt im Netz / Das Leben kann so hart sein: Die größten Luxusprobleme unserer Zeit

© Getty Images
Buzz

Das Leben kann so hart sein: Die größten Luxusprobleme unserer Zeit

von Redaktion Veröffentlicht am 12. Juni 2014

Findet ihr euch wieder? DAS sind die ultimativen 'first world problems' ...

Lächerlich, zum Schämen - und doch immer da: Die Rede ist von den (Achtung, Ironie!) großen und kleinen Problemen unseres Alltags, die die meisten von uns beschäftigen. 'Hilfe, mein Goldlöffel ist verbogen'? - nix da! Von schwierigen Entscheidungen beim Shoppen bis zu bestürzenden Erkenntnissen bei Facebook - ohne das Kind eines Grafen zu sein, kennt jeder von uns mindestens eines der folgenden Probleme, die vor allem in unserer verwöhnten, reichen westlichen Welt herrschen.

1. "Verdammt, wieso hat mein neuestes Bild bei Facebook nur 6 Likes bekommen?"

2. "Oh nein, mein Handyakku hält jetzt nur noch acht Stunden pro Tag!"

3. "Ich kann mich einfach nicht entscheiden zwischen den braunen und den schwarzen Sandaletten."

4. "Also Kartoffeln zu diesem Hauptgang gehen ja GAR nicht ..."

5. "Jetzt muss ich hier schon wieder fünf Minuten in der unklimatisierten S-Bahn rumtuckern."

6. "Das darf nicht wahr sein: Kaum aus dem All-Inclusive-Urlaub aus der Türkei zurück, zeigt die Waage zweieinhalb Kilo mehr an!"

7. "Gott, der Nagellack passt heute gar nicht zu meiner Handtasche - geht gar nicht."

8. "Jetzt habe ich mir gerade mein neues Smartphone gekauft, da kündigen die das iPhone 6 an, na toll!"

9. "Ausgerechnet heute Abend sind die Papayas ausverkauft!"

10. "Ich habe überhaupt nicht genug Dip für alle Cracker!"

11. "Warum werden Shampoo und Spülung nie zur gleichen Zeit leer?"

12. "Das ist so unfair - Lena war vier Monate länger auf Weltreise als ich."

13. "Dank dieser Laberbacke habe ich jetzt schon wieder eine Folge von Homeland verpasst."

14. "Ich ziehe den Mantel auch bei 5 Grad nicht an - der passt null zu meinem Kleid!"

15. "Der Typ in diesem Kino hier kriegt es einfach nie hin - schon wieder so viele ungepoppte Körner in meinem Popcorn."

16. "Noch eine Zeitumstellung im Urlaub überstehe ich nicht!"

17. "Schatz, ist Niklas wirklich den ganzen Tag mit diesem beschlabberten Shirt rumgelaufen?! Was sollen nur die Leute denken?"

18. "Wie kann das sein - in einem Monat 3 Facebook-Freunde weniger?"

19. "Ich wollte doch extra Milchschaum auf meinem Lowfat-Cappuccino!"

20. "Schon wieder kein Parkplatz direkt vor der Haustür!"

21. "Mama, bei den Müllers gibt es immer nur Wasser zu trinken!"

22. "Der Film ist ja gar nicht in HD!"

23. "Wir können dieses Jahr nur zweimal Urlaub machen!"

24. "Dass man dieses High-Tech-Carbon-Geschirr aber auch immer mit der Hand spülen muss!"

25. "Schon wieder vergriffen und nicht die kernlosen Trauben mitgenommen."

26. "Da musste ich doch echt 20 Minuten beim Arzt warten, geht's noch??"

27. "6 Gänge sind einfach too much für meinen Magen!"

28. "Schon wieder ist der Benzinpreis gestiegen!"

29. "Verdammt, ist das da schon wieder eine neue Falte an meinem Mund?"

30. "Jedes Mal schneidet dieser unfähige Azubi mir zwei Zentimeter zu viel von meinem Pony ab."

31. "Welches Kissen soll ich mir denn jetzt nur kaufen, wenn ich doch so viele verschiedene Schlafpositionen habe?"

32. Geht's eigentlich noch?

Ganz ehrlich: Wenn man es so schwarz auf weiß sieht, dann schämt man sich doch schon ein bisschen für das viele Jammern auf ganz hohem Niveau, das wir tagtäglich betreiben, oder? Manche Dinge sind so offensichtlich lächerlich, dass es eine Schande ist, dass sie nicht erfunden sind.

​Wir beklagen Probleme, die in Wahrheit keine sind. Aber wenn wir jetzt zu dieser Einsicht gekommen sind, dass das Leben für uns nicht zu hart, sondern für alle viel zu kurz ist - dann können wir uns ja ab jetzt auf das konzentrieren, was wirklich zählt - dann bleiben am Ende nur noch die wahren Probleme wie beispielsweise Hunger, Krankheit und Kriminalität. Die wirklich wichtigen Dinge, die für sich genommen reichen, die ganze Welt zu beschäftigen. Wenn wir alle unseren Lowfat-Cappuccino ausgetrunken haben und beim Arzt fertig sind, sollten wir darüber mal nachdenken - was meint ihr?

Ein Video für den Wohlstand

Dem Problem der Luxusproblems der Wohlstandsländer haben sich schon viele angenommen, so vor einiger Zeit auch schon Antonius und Vijay vom Youtube-Musik-Kannal 'AVbyte', die dem Thema eigens ein Musical gewidmet haben. 3 Minuten mit einigem Augenzwinkern, aber sehr sehenswert:

Loading...
von Redaktion

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam