Home / Buzz / Beliebt im Netz / So werden wir bessere Menschen: 8 Dinge, die wir von unseren Hunden lernen können

© Thinkstock
Buzz

So werden wir bessere Menschen: 8 Dinge, die wir von unseren Hunden lernen können

von Redaktion Veröffentlicht am 16. Juli 2014

Stöckchen holen, Sitz machen: Wir bringen Hunden ständig etwas Neues bei. Dabei sind eigentlich WIR es, die was von IHNEN lernen können!

Richtig gelesen! Es gibt eine ganze Menge, was wir uns bei unseren süßen Vierbeinern abschauen können. Nicht nur, dass sie sich immer viel bewegen und viel Wasser trinken. Hunde sind auch die treusten Seelen der Welt, die nie lange mit uns böse sein können:

1. Verzeihen

Auch wenn wir mal keine Zeit haben, um mit ihnen zu spielen: Hunde sind uns nie lange böse. Im Nu sind wir wieder ALLERBESTE Freunde.

2. Unendliche Liebe

Kaum stecken wir den Schlüssel in die Wohnungstür, warten sie schon auf uns, wedeln mit ihrem Schwanz und freuen sich wie verrückt, dass wir endlich wieder da sind. Hunde bringen uns eine schier unendliche Liebe entgegen - egal, was wir tun. Sie nehmen uns ganz genau so, wie wir sind.

3. Spaß haben

Stöckchen fangen, einfach nur herumtollen: Hunde haben Spaß am Leben. Sie lassen sich nicht stressen, sind unbeschwert und fröhlich.

4. Totale Treue

Hunde sind die treusten Tiere der Welt. Super loyal stehen sie IMMER zu ihrem Herrchen - egal, was passiert.

5. Zufriedenheit

So lange sie genug zu fressen und zu trinken bekommen und sich jemand um sie kümmert, sind Hunde zufrieden. Ständig mehr wollen, immer was Neues erreichen? Das kennen Hunde nicht.

6. Neugier

Gibt's hier was Spannendes? Hunde schnüffeln und erkunden den lieben langen Tag. Sie sind immer neugierig und wollen Neues entdecken.

7. Hier und Jetzt

Probleme von gestern, Sorgen von morgen: Das ist nichts für Hunde. Sie leben im Hier und Jetzt und genießen den Tag. Was morgen kommt, interessiert sie nicht.

8. Einfach man selbst sein

Das Beste an Hunden: Sie verstellen sich nicht. Sie sind einfach nur sie selbst. Und genau DAFÜR lieben wir sie so sehr!

Ihr wollt mehr von uns lesen? Folgt uns auf Facebook!

von Redaktion

Das könnte dir auch gefallen