Home / Buzz / Beliebt im Netz / Dieses Mädchen macht 6 Jahre lang Fotos von sich. Das Ergebnis ist einfach nur krass!

© Youtube / TrichJournal
Buzz

Dieses Mädchen macht 6 Jahre lang Fotos von sich. Das Ergebnis ist einfach nur krass!

von Redaktion Veröffentlicht am 2. Juli 2014

Warum sich Rebecca selbst die Haare ausreißt ... (Video unten)

Rebecca Brown ist bei Youtube ein echter kleiner Star. Dort veröffentlicht sie regelmäßig Videos, in denen sie offen und ehrlich über ihr Leben erzählt. Und über ihre Krankheit. Denn Rebecca leidet an Trichotillomanie, einer seltenen Zwangsstörung, bei der sich die Betroffenen selbst die Haare ausreißen. Meist geht die Krankeit einher mit einer depressiven Störung, so auch bei Rebecca.

Doch statt sich zu verstecken und sich für ihr Äußeres zu schämen, geht die junge Frau ganz offen mit ihrer Krankheit um. Sie möchte damit auch erreichen, dass die recht unbekannte Störung Trichotillomanie in der Gesellschaft bekannter wird und Betroffene auf mehr Verständnis treffen. Denn die sichtbaren Spuren der Krankheit sind unverkennbar: überall am Kopf hat Rebecca kahle Stellen. Büschelweise hat sie sich die Haare herausgerissen. Damit dies nicht passiert, rasiert sie sich immer wieder die Haare kurz.

Um nicht ständig den schiefen Blicken anderer ausgeliefert zu sein, trägt Rebecca im Alltag oft Perücken. Doch auch dazu steht sie ganz offen.

Nun hat die mutige Youtuberin ein Video veröffentlicht, dass Selbstporträts aus sechs Jahren ihres Lebens zeigt. Unglaublich, was für eine krasse Verwandlung sie durchgemacht hat. Auf vielen Bildern sind die Spuren ihrer Erkrankung deutlich sichtbar.

Loading...

Hut ab vor dieser mutigen Frau und ihrem sehr gelungenen Projekt. Wir wünschen ihr für die Zukunft alles Gute und ganz viel Kraft!

Mehr Informationen über Trichotillomanie gibt es auf onmeda.de

Ihr wollt mehr von uns lesen? Folgt uns auf Facebook!

von Redaktion

Das könnte dir auch gefallen