Home / Buzz / Beliebt im Netz / Ein Künstler enthüllt: Barbies ungeschminkte Wahrheit

© Eddi Aguirre behance.net/gallery/Maquillaje
Buzz

Ein Künstler enthüllt: Barbies ungeschminkte Wahrheit

von Sabrina Först Veröffentlicht am 17. April 2014

SO haben wir die schicke Puppe wirklich noch nie gesehen ...

Ein mexikanischer Grafikdesigner liefert uns mit diesem Werk den Beweis: Nicht mal Barbie ist perfekt!

Eddi Aguirres Design gibt uns eine Ahnung davon, dass auch eine Barbie ungeschminkt einfach ganz normal aussieht - mit Rötungen, Augenringen, fettiger Haut und Leberflecken. Eben so, wie normale Frauen morgens aus dem Bett steigen. Sogar eine Zahnspange hat die sonst so perfekte Blondine ...

​Das Bild fertigte Aguirre für eine Make-up-Strecke in einem Magazin an - und es könnte ihm jetzt zu Berühmtheit verhelfen, denn schon lange wird Kritik am Aussehen der handelsüblichen Barbie geübt - wegen ihrer Figur, ihres Schönheitsideals und ihrer Unnatürlichkeit. Dementsprechend lud der Designer das Vorher-/Nachher-Foto der Plastik-Puppe mit folgender Beschreibung auf seinem Account hoch:

In den letzten Jahren ist das Interesse gewachsen, natürliche Schönheiten zu zeigen. 2010 sorgte das Magazin 'Marie Claire' für Aufregung mit einer Bilderstrecke der ungeschminkten Jessica Simpson, letzte Woche hat Mariah Carey sich den vielen Promis angeschlossen, die ungeschminkte Bilder von sich twittern. Das Bild von Barbies Look wurde immer wieder kritisiert, weil es viele Leute für ein unrealistisches Rollenbild für junge Mädchen halten.

Wir finden diese Aktion ziemlich cool. Wir lieben es, uns zu schminken und hübsch zu machen, aber es sollte auch ganz normal sein, in ungeschminkte Gesichter zu schauen und sie als das zu erkennen, was sie sind: natürlich.

Hier geht es zum Designer Eddi Aguirre und seinen Fotos.

von Sabrina Först

Das könnte dir auch gefallen