Home / Living / [OLD] Gesprächsstoff / Eurovision Song Contest: Diese Länder sind weiter

© NDR Fotograf: Rolf Klatt
Living

Eurovision Song Contest: Diese Länder sind weiter

von Julia Windhövel Veröffentlicht am 11. Mai 2011

Das erste Halbfinale des Eurovision Songcontests in Düsseldorf war ein Kessel Buntes: Auf der Bühne Mädels in kurzen Röcken, ein farbenfrohes Bühnenbild und schrille Auftritte. Lenas Konkurrenz hat sich mächtig ins Zeug gelegt, um ins Finale einzuziehen - doch nicht allen ist es gelungen.

Wenig gelungen war auch die Tonqualität der Live-Übertragung: Die Tonübertragung brach minutenlang zusammen. Schön, dass das Moderatoren-Trio, bestehend aus Judith Rakers, Anke Engelke und Stefan Raab trotz dieser Panne souverän und überzeugend moderierte, und völllig ungezwungen in Französisch, Englisch und Deutsch parlierte.

Im ersten Halbfinale des Eurovision Songcontest haben sich für das Finale qualifiziert:

> Griechenland: Loucas Yiorkas feat. Stereo Mike - Watch My Dance
> Georgien: Eldrine - One More Day
> Island: Sjonni's Friends - Coming Home
> Schweiz: Anna Rossinelli - In Love For A While
> Finnland: Paradise Oskar - Da Da Dam
> Aserbaidschan: Ell/Nikki - Running Scared
> Litauen: Evelina Sašenko - C'est Ma Vie
> Ungarn: Kati Wolf - What About My Dreams
> Russland: Alexey Vorobyov - Get You
> Serbien: Nina - Caroban


Ausgeschieden sind:

> Portugal: Homens da Luta - A Luta É Alegría
> Armenien: Emmy - Boom Boom
> Malta: Glen Vella - One Life
> Kroatien: Daria - Celebrate
> San Marino: Senit - Stand By
> Albanien: Aurela Gaçe - Feel The Passion
> Polen: Magdalena Tul - Jestem
> Norwegen: Stelle Mwangi - Haba Haba
> Türkei: Yüksek Sadakat - Live It Up

von Julia Windhövel