Home / Living / [OLD] Gesprächsstoff / Kinofilm 'Footloose' lässt die Füße wippen

© Paramount Pictures
Living

Kinofilm 'Footloose' lässt die Füße wippen

von Katharina Lindner Veröffentlicht am 13. Oktober 2011

Rockmusik, Alkohol und Tanzen sind in dem kleinen Provinzkaff Bomont strikt verboten. Grund: Der Sohn vom konservativen Dorfpfarrer Reverend Shaw Moor (Dennis Quaid) ist zusammen mit vier weiteren Jugendlichen nach einer wilden Partynacht Auto gefahren und dabei tödlich verunglückt.

Dumm für Ren McCormack (Kenny Wormald). Er ist neu im Städtchen und liebt Musik und Tanzen über alles. Dass er sich dann auch noch ausgerechnet in die
Tochter des Pfarrers (Julianne Hough) verliebt, macht seine ohnehin schon schwierige Situation als Außenseiter nicht gerade einfacher.

Aber Ren lässt sich nicht unterkriegen. Sein Ziel: Den Rhythmus und den Beat zurück nach Bomont bringen. Ob das funktioniert? Der Kinofilm 'Footloose' bringt die Auflösung.

Schon in dem Original von 1984 tanzten Kevin Bacon, Lori Singer und Sarah Jessica Parker sich in die Herzen der Zuschauer und machten den Film zu einem der größten Kultfilme der 80er Jahre. In der Neu-Inszenierung von Starregisseur Craig Brewer ('Hustle&Flow') werden Sound und Look auf den heutigen Stand der Zeit gebracht. So überzeugt der Film mit einer unschlagbaren Kombination aus bereits bekannten Songs sowie neuen, einzigartigen und hippen Choreographien à la 'Step up to the streets', 'Rize' und 'Save the last dance'.

Sehen Sie hier auf gofeminin.de einen exklusiven Ausschnitt aus dem Film 'Footloose':

Kinostart: 20. Oktober 2011

von Katharina Lindner