Home / Buzz / Beliebt im Netz / Echt unglaublich! Warum sich so viele Frauen nicht trauen, öffentlich eine Banane zu essen

© Getty images
Buzz

Echt unglaublich! Warum sich so viele Frauen nicht trauen, öffentlich eine Banane zu essen

von Redaktion Veröffentlicht am 1. Juli 2014

Habt ihr euch schon mal geschämt, von einer Banane in der Öffentlichkeit abzubeißen? Oder einen obszönen Blick von einem Typ bemerkt, während ihr euren Lolli lutscht? Die US-Bloggerin Kat hat zu diesem Thema ein wirklich lustiges Video veröffentlicht.

Kann es wirklich sein, dass es mittlerweile schon so weit ist, dass sich viele Frauen nicht mehr trauen, Lebensmittel, die einem Penis ähneln (Bananen, Eis am Stiel, Karotten ...) in der Öffentlichkeit zu essen? Leider lautet die Antwort: ja. Bloggerin Kat nimmt sich davon nicht aus und gerät darüber in ihrem Video so richtig in Rage:

"Was soll das?", sagt sie, "denken Frauen etwa darüber nach, wenn ein Mann etwas isst, das einer Vagina ähnelt? NEIN! Wenn er zum Beispiel einen Taco isst, starren wir doch nicht rüber und denken: Woooow, wie der Typ diesen Taco isst, ist echt sooooo heiß!"

Wie kann es also sein, dass Frauen nicht einfach an einer Bushaltestelle stehen und ein Eis genießen können ...

... ohne, dass echt viele Männer plötzlich genau dieses Bild hier vor Augen haben, das absolut nichts mit der Realität zu tun hat:

Wir sitzen im Park und genießen unseren Hot Dog ... Manche Männer möchten darin aber wohl viel mehr als nur ein Brötchen mit Ketchup und Würstchen sehen:

Nicht zu vergessen das Leid mit dem Essen einer Banane ... Wie kann es sein, dass so viele Frauen mittlerweile ihre Banane nicht am Stück essen, sprich von ihr abbeißen, sondern sie in kleine Stückchen brechen und dann wie ein Baby häppchenweise zu sich nehmen? Wahrscheinlich, weil sie schon genug Typen dabei so dämlich angeguckt haben, wie dieser hier:

Und natürlich der Klassiker mit dem Lolli. Egal, ob wir an der Ampel stehen, wie Kat in ihrem Video-Blog, oder ob wir einen Lolli lutschend durch die Gegend laufen: obszöne Blicke sind uns so gut wie sicher. "Was soll der Scheiß?", möchten wir mit Kat schreien: Das ist NUR ein Lolli!

Sind die Medien Schuld?

Daran, dass Männer auf Bananen- oder Lolli-essende Frauen derart reagieren, tragen Medien und Werbung laut Kat keine geringe Mitschuld. "Was haben Schuhe bitte mit Bananen zu tun?", fragt sie sich beim Anblick dieser Werbung:

​Gar nichts natürlich. Das Motto lautet eben noch immer: Sex sells! Doch damit nicht genug! Frauen müssen sich mittlerweile nicht nur anzügliche Blicke gefallen lassen, wenn sie Dinge essen, die einem Penis ähneln. Die Werbung geht nämlich schon so weit, dass sie sogar Speisen wie Burger oder einen Salat mit Werbegesichtern wie Kate Upton oder Kim Kardashian sexualisiert:

Müssen wir uns als Frauen also in Zukunft auch nervige Blicke gefallen lassen, wenn wir überhaupt nur irgendetwas essen? Wenn der Trend in der Werbung so weiter geht und Frauen weiterhin nicht als Frauen, sondern als Objekte dargestellt werden, wohl schon.

Für Kat ist das sogar bereits Realität geworden. Neulich, so erzählt sie, hat sie sich morgens einen Eiskaffee samt Strohhalm gegönnt und bekam prompt auf dem Weg zum Bus folgenden Satz an den Kopf geknallt: "Oh yeah, du saugst dran!"

​Spätestens seit diesem Zeitpunkt hat sie keine Lust mehr, einfach nur wegzugucken oder wegzuhören, wenn Männer ihr auf diese Weise begegnen. Ist euch das auch schon passiert und denkt ihr auch manchmal darüber nach, wie ihr eure Banane oder euer Eis möglichst ohne aufzufallen öffentlich essen könnt?

Hier könnt ihr euch das Video von Kat in voller Länger angucken:

Loading...

Ihr wollt mehr von uns lesen? Folgt uns auf Facebook!

von Redaktion

Das könnte dir auch gefallen