Home / Buzz / Beliebt im Netz / Diese 99-jährige Oma näht jeden Tag ein Kleid - für Kinder in Not

Buzz

Diese 99-jährige Oma näht jeden Tag ein Kleid - für Kinder in Not

von Redaktion Erstellt am 26. August 2014
© wqad.com

Sie hat bereits 840 Kleider genäht. Doch das ist Lillian Weber noch nicht genug. Bis zu ihrem 100. Geburtstag im nächsten Mai will sie ganze 1000 Kleider genäht haben!

An jedem einzelnen Tag näht Lillian Weber ein Kleid, um einem kleinen Mädchen in Afrika zu helfen. In den letzten Jahren hat sie es so bereits auf 840 Kleider geschafft. Und als wäre das nicht außergewöhnlich genug, beeindruckt Lillian noch durch etwas anderes: Sie ist bereits 99 Jahre alt!

​Jeden Morgen beginnt sie die Arbeit an einem neuen Kleid. Dann nimmt sie sich eine Mittagspause, um sich am Nachmittag den Einzelheiten und Verzierungen zu widmen. "Das macht mir einfach Spaß", berichtet Lillian in einem Interview mit der 'Quad-City Times.

Trotz ihres hohen Alters stellt sich die rüstige Dame ganz in den Dienst der gemeinnützigen Organisation 'Dresses for Africa'. Im Jahr 2011 begann sie mit ein paar Freundinnen (alle über 80 Jahre alt) erste Kleider für die Organisation zu nähen. Diese werden dann an Waisenhäuser, Kirchen und Schulen in Afrika verschenkt.

Wie 'Dresses for Africa' auf ihrer eigenen Seite schreiben, ist das Ziel der Organisation, die Ärmsten der Armen mit Kleidung zu versorgen, aber ganz besonders, den kleinen Mädchen auf diese Weise mitzuteilen, dass sie etwas Wert sind.

​Bisher konnten durch Helferinnen wie Lillian 2,5 Millionen Kleider in 45 Länder in Afrika verschenkt werden. ​​Am 6. Mai 2015 wird Lillian 100 Jahre alt und will bis dahin ihr eintausendstes Kleid nähen. Und selbst danach will die rüstige Rentnerin ihre Nähmaschine nicht ruhen lassen.

Den gesamten Beitrag über Lillian und ihre Arbeit, sehr ihr hier im Video:​

Lillian Weber ist wirklich eine beeindruckende Frau. Statt sich auf ihrem Alter auszuruhen, denkt sie an andere. Wir verneigen uns vor ihrer Hingabe und ihrem Engagement.

Ihr wollt mehr von uns lesen? Folgt uns auf Facebook!