Home / Living / [OLD] Gesprächsstoff / "Männer im Wasser": Frischer Filmstoff aus Schweden

© Pandora Film
Living

"Männer im Wasser": Frischer Filmstoff aus Schweden

von Julia Windhövel Veröffentlicht am 19. August 2010

"Wie kommst du aus deiner Midlife-Crisis raus? Entweder gar nicht, du lässt dich scheiden, findest eine neue Liebe, beginnst zu trinken oder fängst an zu schwimmen!"- Jane Magnusson (Synchronschwimmtrainerin und Drehbuchautorin)

Darum geht's:
Fredrik, arbeitsloser Redakteur und ambitionierter Freizeit-Sportler, steckt tief in der Midlife-Crisis. Die Ehe liegt in Scherben, seine Frau will die aufmüpfige Teenager-Tochter bei ihm abladen, um ihrer Karriere nachzugehen und zu allem Überfluss ist es auch noch um die Zukunft seines heiß geliebten Hockeyteams schlecht bestellt. Eine neue Herausforderung muss her!

Aus einer Schnapsidee heraus eröffnet sich für Fredrik ein neues Betätigungsfeld: Synchronschwimmen. Zuerst glauben die Jungs aus seinem alten Hockey-Team an einen schlechten Scherz, aber Fredrik leistet harte Überzeugungsarbeit. Und nicht nur das: Kaum sind alle mit im Boot, träumt Fredrik, typisch Mann, auch gleich von der Teilnahme an den Synchronschwimm-Weltmeisterschaften in Berlin - als Schwedens offizielles männliches Team. Das Projekt unter dem Motto "Go for Gold" hat nur einen kleinen Schönheitsfehler - die Truppe hat keinen blassen Schimmer vom Synchronschwimmen...

Ab dem 19.08.2010 im Kino

Sehen Sie hier eine Szene aus "Männer im Wasser":

von Julia Windhövel